Historie

Blick zurück

Der März ist vorbei. Auf der Habenseite stehen 25 Trainingseinheiten mit dem Rennrad und 2 Touren mit dem Mountainbike.

tour3103

Vorfreude

Heute war es stellenweise unerwartet mild. Das steigert die Vorfreude auf die nächsten Tage noch mehr. Bis zu 19°C sollen zum Wochenende erreicht werden.

16grad_sb

Baustein

Campagnolo Record Bremsensatz für mein Trek Madone. Ich hoffe, das Upgrade innerhalb der nächsten zwei Wochen abschließen zu können. Es fehlen nur noch zwei Bauteile: Campa-Rotor für meine Ksyrium ES und das passende Innenlager für meine Record Carbon Vierkantkurbel, die am Dienstag eintreffen sollte.

recordbremsen_sb

Zahlenspiele

Beim Überfliegen meiner kleinen Buchhaltung habe ich soeben zufällig bemerkt, dass die heutige Tour die 100. Trainingseinheit seit dem 01.11.2008 war. Eine schöne Gelegenheit, das Wintertraining offiziell für beendet zu erklären. Morgen und am Montag werden zwar voraussichtlich noch einmal zwei kleinere Einheiten folgen, aber ab Dienstag wird endlich das geerntet, was ich seit November gesät habe.

Helm vergessen

Kein Witz. Das ist mir in sechs Jahren Radsport heute zum ersten Mal passiert. Bemerkt habe ich den kleinen Fauxpas erst nach einer guten halben Stunde.

helm_sb

Freitags-Tour

Mal wieder ein Brückenfoto. Aufgrund der Wetterverhältnisse sind Baxter und ich heute auf unsere Regenräder ausgewichen. Keine Lust auf Schlammpackung.

tour2703

Kein Durchblick

durchblick2_sb

Keine Lust

keinelust2603_sb

Graupel

tour2403

Umgelabelt

Aus Ritchey Pro wird FSA SpencerEdition. Das seltene Sattelstützenmaß von 31,4 an meinem Bianchi lies mir keine andere Wahl. Ein Ritchey-Label wollte ich meinem Italiener auf jeden Fall nicht weiter antun.

fsathoork_sb

Neues vom Spocht

Wuppertaler SV - Eintracht Braunschweig 1:0 (1:0)

spocht_sb

Sonne tanken

sonne_sb

Regenwaffe

Sieht fast so aus, als käme in der nächsten Woche wieder vermehrt meine Regenwaffe alias „Wheeler Chiostra“ zum Einsatz.

wetter_sb
wheeler_sb

Freitags-Tour

Ausgelatscht:

schuh_sb

Kraftausdauer

Während ich mich mit 39-16 und einer TF von 60 die Berge hocharbeite, hat der feine Herr Baxter Zeit für Spielchen mit der Kamera. Bei 39-23 keine große Kunst. Da hat dann wohl der innere Schweinehund gewonnen.

tour1903_sb

„Chefrad“

Neues Foto meines Erstrads. Entstanden auf der gestrigen Tour zum Altenberger Dom.

madone_sb

5:03 Min.

Heute ging’s mit Baxter zum Altenberger Dom. Bei dieser Gelegenheit wurde natürlich auch wieder der Anstieg nach Blecher in Angriff genommen. Ein besonders im Frühjahr stets aussagekräftiger Gradmesser in Sachen Leistungsfähigkeit. Das Ergebnis: Persönliche Bestzeit mit 5:03 Min. Das ist in Ordnung, stellt mich aber nach dem aus Trainingssicht sehr guten Winter noch nicht zufrieden. Ich werde weiter hart an mir arbeiten. „Hard work wins it”.

5.03_sb

Tour zum Vergessen

Die heutige Tour streiche ich lieber wieder ganz schnell aus meinen Gedächtnis. Der neue Sattel (Selle Italia Thoork) klappert „höchstgradigst nervtötenst“ (Problem lokalisiert - Schuld ist ein Teil der Elastomer-Kontruktion), die Hinterradnabe (Fulcrum Racing 7) knackt wieder, der Akku meines iPods versagte trotz gelber Statusanzeige nach wenigen Minuten und zu allem Überfluss haben meine Überschuhe (Nike Team Discovery Channel) schon nach einer Fahrt ordentlich Patina in Form von Kettenöl angesetzt. Bei gefühlten 50 Stopps habe ich wohl nicht immer die nötige Vorsicht beim Einklicken walten lassen. Mir reicht’s. Ich höre auf mit dem Radsport. Zumindest für heute. Morgen fahre ich wieder.

Zweitrad 2.0.1

Ein neuer Sattel (Selle Italia Thoork Gel Flow) sorgt für einen kleinen Versionssprung. Aufgrund der mäßigen Lichtverhältnisse im heimischen Keller kann ich leider kein besseres Foto präsentieren. Ich habe noch das Beste daraus gemacht.

bianchi_sb

Mini-Jubiläum

Pünktlich zur 50. Tour in diesem Jahr kehrte der Frühling ein - aber nur temporär. Gegen Ende der Tour fielen schon wieder die ersten Regentropfen.

1403_sb

Freitags-Tour

Diederichstempel in Solingen-Burg

tempel2_sb

Enjoy the weather

tour1203_sb

Antizyklisches Kaufen

Diese sympathischen Herrschaften haben demnächst größere Mengen Wolle im Angebot.

schafe_sb

Gesehen heute in Herscheid (Leichlingen).

Coming Soon

record_ergo_sb

Bergische Waffeln

Nach einer intensiven Radwoche darf man sich auch mal verwöhnen. Aber auch wirklich nur nach einer intensiven Radwoche.

waffel_sb

Bergische Waffel - stilecht mit Milchreis, Zimtzucker und Kirschen.

„City“

Fehlt eigentlich nur noch der entsprechende „Summer”.

city_sb

Aufbäumen

Das schöne Wetter heute kann man wohl nur als kurzes Aufbäumen des Frühlings bezeichnen. Ab morgen wird es gewohnt kalt und nass.

tour0703_sb

Wasserschlacht

Der zweite Freitag in Folge, an dem normale Menschen eigentlich kein Fahrrad fahren würden. Auch genau deshalb konnten Baxter und ich nicht widerstehen. Auf dem Programm stand unsere 37 km lange „Notfallrunde“ für schlimmste Wetterbedingungen. Für längere Distanzen bei intensivem Dauerregen muss die passende Funktionskleidung leider erst noch erfunden werden. Spaß gemacht hat es trotzdem.

tour0603_sb

Miese Aussicht(en)

aussichten_0503_sb

Regentour

regentour_0403_sb

Radfahren ist gesund

Ampelstopps zählen aber nicht unbedingt dazu.

radfahren_0303

Ergoparade

Von links nach rechts: Fehlkauf, fürs Bianchi, fürs Trek. So ist es zumindest im Moment geplant.

ergos_sb

Meteorologischer Frühlingsanfang

Analog zu den Temperaturen steigt auch die Anzahl der Bekloppten auf den Straßen im Bergischen Land. Wenn der 01. März dann noch auf einen Sonntag fällt, ist das Chaos in den „Ballungszentren“ Müngsten, Burg und Altenberg perfekt. In weiser Vorausschau habe ich es mir deshalb heute zusammen mit Baxter auf wenig befahrenen Nebenstraßen gemütlich gemacht.

tour0103_sb

Neues vom Spocht

Wuppertaler SV - Union Berlin 0:1 (0:1)

fussball0103_sb