Historie
Touren und Training

Jahresabschluss | Blogende

Gesamtkilometer 2015: 15.309,85 km

dasletztefoto
Das letzte Foto: Innehalten am Wegesrand.

Nicht unerwähnt lassen möchte ich den großartigen Jahresrückblick von Baxter:


2015 from Baxtercycling on Vimeo.

100% made by Baxter. Ich bin beeindruckt.

Alles hat seine Zeit. In diesem Sinne: Frohes Neues Jahr!

Heiligabendtour 2015

Auch wenn mein Blog in diesem Jahr auf Sparflamme gelaufen ist – das traditionelle Brückenfoto an Heiligabend darf nicht ausfallen.

heiligabend2015_sb



Monatsstatistik Mai 2015

Im Fahrtenbuch stehen 31 Touren (31 x Rennrad) mit insgesamt 1401,96 km.

Monatsstatstik April 2015

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (30 x Rennrad) mit insgesamt 1355,61 km.

Auf dem Weg zur Nordbahntrasse ...

Nach ca. 1000 Jahren mal wieder eine Art Freitagstour mit Baxter.

tour010515_sb

Wintermodus …

… einstweilen beendet.

tour170415_sb

Monatsstatistik März 2015

Im Fahrtenbuch stehen 31 Touren (31 x Rennrad) mit insgesamt 1339,77 km.

Monatsstatistik Februar 2015

Im Fahrtenbuch stehen 25 Touren (12 x Cyclocross; 13 x Rennrad) mit insgesamt 1003,37 km.

Skyline

Panorama250215_sb
Panorama-Spielerei - Klick vergrößert

Wiedereröffnung

Mit fast dreiwöchiger Verspätung wurde heute das Teilstück der L74 zwischen Kohlfurth und Müngsten wieder freigegeben. Ich habe es kaum wiedererkannt.

tour200215_sb

Ohne Worte

Ob’s zum Hattrick reicht?

tour130215_sb

Mit Ansage

Aufgrund der teilweise extrem verdreckten Straßen hat mich die heutige Reifenpanne wenig überrascht. Leider wird in Solingen und Umgebung mitunter auch Schwarz- und Braunglas granuliert (kein Witz!).

tour120215

Eye Of The Eagle

tour050215_sb
2000 Lumen für 30 Euro: China macht’s möglich.

Winterwald

tour040215_sb

Tauwetter

tour030215_sb

Monatsstatistik Januar 2015

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (26 x Cyclocross; 4 x Rennrad) mit insgesamt 1164,01 km.

Abholzung allenthalben

tour230115_sb
L74 / Wuppertal Burgholz

Drei Affen!?

Gesehen in Wuppertal.

tour160115_sb

Dicht

Ab sofort muss in Sachen Winter-Hausrunde umdisponiert werden …

tour120115_sb

Sperrung

Aufgrund von Baumfällungen wird der Radweg neben der L74 zwischen Kohlfurt und Müngsten vom 12.01.2015 bis zum 02.02.2015 gesperrt.

tour070115_sb

Fängt gut an

Dritte Tour des Jahres, zweite Reifenpanne.

tour030115_sb

Diverse Zahlen

Monatsstatistik Dezember 2014: 1116,13 km
28 Touren (26 x Rennrad; 2 x Cyclocross)

Jahresstatistik 2014: 15.494,77 km

„Lebenskilometer“: 108.041 km*

*Seit Beginn meiner Trainingsaufzeichungen im Jahre 2007.
Hinzu kommen noch geschätzte 10.000 km von 2003 bis 2006.

The Day After (2015)

tour010115_sb

Silvestertour

silvestertour14
Dreckstour zum Jahresabschluss: Tauwetter, Nebelsuppe, Nieselregen, 5°C

Heiligabendtour 2014

tour241214_sb
Die Eckdaten 2014: 8°C, Dauerregen, 107 Minuten Fahrradfahren

Ein Fotomotiv weniger

Die Brücke der Ronsdorf-Müngstener-Eisenbahn ist in wenigen Tagen Geschichte:

tour051214_sbtour051214_2_sb

Monatsstatistik November 2014

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (30 x Rennrad) mit insgesamt 1272,14 km.

Gesamtkilometer stehen bei knapp 14.500 km. Insofern setze ich mal die Marke von 15.000 km als Ziel für 2014. Sollte sogar mit Wintereinbruch realistisch sein.

Monatsstatistik Oktober 2014

Im Fahrtenbuch stehen 22 Touren (22 x Rennrad) mit insgesamt 958,76 km.

Krankheitsbedingt der erste dreistellige Monat seit Dezember 2010.

Monatsstatistik September 2014

Im Fahrtenbuch stehen 29 Touren (29 x Rennrad) mit insgesamt 1320,92 km.

Monatsstatistik August 2014

Im Fahrtenbuch stehen 31 Touren (31 x Rennrad) mit insgesamt 1440,38 km. Gesamtkilometer 2014: 10.916,51 km.

Juckelbrücke

tour210814_sb
Neubau abgeschlossen

Monatsstatistik Juli 2014

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (30 x Rennrad) mit insgesamt 1338,38 km.

The Day After

Gott sei Dank mit Regen. Kommt man gar nicht erst in die Verlegenheit, eine seriöse Tour fahren zu müssen.

weltmeistertour14

Schland allenthalben

tour040714_sb
heute gilt’s ...

Monatsstatistik Juni 2014

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (30 x Rennrad) mit insgesamt 1417,43 km.

Monatsstatistik Mai 2014

Im Fahrtenbuch stehen 29 Touren (29 x Rennrad) mit insgesamt 1302,32 km.

Verlängerte Rotphase!

Wer in diesen Tagen den „Schlauch“ in Unterburg durchfahren möchte, sollte mitunter etwas Geduld mitbringen.

tour160514_sb
Der Countdown startet bei 160

Leichter Raupenbefall

tour070414_sb
Gesehen an der L 74

Monatsstatistik April 2014

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (30 x Rennrad) mit insgesamt 1380,68 km.

Radler für Radler

Bei dem Wetter durchaus eine Option.

tour290414_sb
0,4L 2€

Übergangszeit

Kein richtiges Wetter, kein richtiges Rennrad. Da bleibt auch mal wieder Zeit für einen Abstecher in den Brückenpark. Ich musste feststellen: Trostlos wie immer.

tour110414_sb

Monatsstatistik März 2014

Im Fahrtenbuch stehen 31 Touren (31 x Rennrad) mit insgesamt 1417,98 km.

Back in business

Wintermodus einstweilen beendet.

tour070314_sb

Monatsstatistik Februar 2014

Im Fahrtenbuch stehen 28 Touren (28 x Rennrad) mit insgesamt 1167,16 km.

Monatsstatistik Januar 2014

Im Fahrtenbuch stehen 31 Touren (31 x Rennrad) mit insgesamt 1317,49 km.

Ein Hauch von Frühling

Sollte ich tatsächlich ohne Schneetour durch den Winter kommen? Die Wetter-Langzeitprognose lässt vermuten, dass die Chancen gar nicht mal so schlecht stehen.

eintrag310114_sb

Lässt sich gut an

Tag 10 im Jahr 2014 ist Geschichte - die Uhr steht auf immerhin 426 km.

eintrag100114_sb

Diverse Zahlen

Monatsstatistik Dezember 2013: 1274,06 km
30 Touren (28 x Rennrad; 2 x Cyclocross)

Jahresstatistik 2013: 16.335,02 km

The Day After (2014)

Wider die Null.
tour010114_2_sb

tour010114_sb

Silvestertour

Traditionelle kleine CX-Runde zum Jahresabschluss mit Baxter.

tour311213_sb
311213_sb_panorama
Bis nächstes Jahr!

Heiligabendtour 2013

tour241213_sb

Endspurt 2013

5°C, Sonne, trockene Straßen - so lässt es sich aushalten.

tour121213_sb

Vor genau einem Jahr war um diese Zeit anderes Material gefragt:

eintrag121213_schnee2012

Schöne Analogie zum Radsport

tour101213_sb

Mehr Pech geht kaum

Kurz nachdem eine Glasscherbe meinen Reifen aufschlitzte und für einen durchaus respektablen Schlauchplatzer sorgte …

Reifen_0112_sb

… verabschiedete sich auch noch mein hinteres Schutzblech (SKS Raceblade Long).

Raceblade_0112_sb

Es gibt so Tage …

Tour011213_sb

Monatsstatistik November 2013

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (30 x Rennrad) mit insgesamt 1302,38 km. Gesamtkilometer: 15.060,96 km. Für einen neuen Rekord wird es nicht mehr reichen.

Abschiedsfahrt

Nach 39 Touren hat mein Trek als Regen- und Winterrad schon wieder ausgedient. Hauptgrund war die unangenehme Geräuschkulisse, die in Verbindung mit Schutzblechen (Raceblade Long sowie Crud MKII) und dem extrem engen Rahmen entstand. Für ein Regenrad leider ein K.o.-Kriterium. Der Nachfolger stammt aus Belgien und steht bereits in den Startlöchern …

tour141113_sb

Monatsstatistik Oktober 2013

Im Fahrtenbuch stehen 31 Touren (31 x Rennrad) mit insgesamt 1497,31 km.

Saisonausklang

Zeit für Spielereien …

tour311013_sb

Frischer Anstrich

Das nostalgische Ortsschild an der Burger Landstraße erstrahlt seit einigen Tagen in neuem Glanz. Die hochtalentierten Hobbymaler konnte ich schon am Montag bei der Arbeit beobachten.

tour181013_sb

eintrag181013_sb
Foto © by Baxter (10.03.2007)

Autumn calling

tour091013_sb
dead pants in ze bridge park

Reifenpanne

Die erste überhaupt mit meinem Madone (seit 2008!).

tour061013_sb

Radfahr-Spaß!

Für mich gilt in diesen Tagen: Geht so.

tour021013_sb

Monatsstatistik September 2013

Im Fahrtenbuch stehen 27 Touren (27 x Rennrad) mit insgesamt 1298,22 km.

Zukunft ist gut für alle

„Gerechtigkeit und Zukunft“ - Dr. Udo Brömme hätte seine wahre Freude daran gehabt.

tour060913_sb

Monatsstatistik August 2013

Im Fahrtenbuch stehen 31 Touren (30 x Rennrad; 1 x Cyclocross) mit insgesamt 1528,70 km.

10.000 km

Seit heute steht fest: Auch 2013 wird fünfstellig.
eintrag120813_2_sb

Sportplatz Höhrath

Kleiner Nachtrag zur gestrigen CX-Tour:

Hoehrath2013_sb
2013: Nox Crossfire vs. Focus Mares

Hoehrath2004_sb
2004: Rocky Mountain Element Race feat. Rocky Mountain Slayer

CX-Runde mit Baxter

Sportplatz Höhrath damals und heute - die Pflege wurde zwischenzeitlich eingestellt:

tour090813_sb
2013

sportplatz_hoehrath_2004_sb
2004

tour090813_3_sb
CX-Machines

tour090813_2_sb
Zwei Generationen - fast 20 Jahre liegen zwischen diesen STIs

tour090813_4_sb
Müngstener Brücke mal anders

Monatsstatistik Juli 2013

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (30 x Rennrad) mit insgesamt 1481,39 km. Zur Erinnerung: Im Vormonat waren es exakt 500 Meter (!) mehr. Ich brauche dringend neue Strecken …

200. Tour des Jahres

tour290713_sb

Sommerpause

Kleine Regentour zur Mitte der Woche mit meinem Storck. Es war wahrscheinlich eine der letzten Touren, bin ich doch von Anfang an nie richtig warm mit dem merkwürdig zähen Fahrverhalten geworden. Ersatz steht in Form eines echten Kultrahmens schon bereit. Dazu später mehr …

tour240713_sb

Land unter

eintrag230713_sb

Neue Schikane

Soll brenzligen Situationen vorbeugen, erreicht aber nach meiner Erfahrung genau das Gegenteil.

Schikane_Trasse_sb
Balkantrasse

Wat dat da war …

… dat war unklar.

tour040713_sb

Monatsstatistik Juni 2013 - Halbzeit

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (30 x Rennrad) mit insgesamt 1481,89 km. Gesamtkilometer zur Halbzeit des Jahres 2013: 7952,96 km.

Ein Regentag Ende Juni

tour280613_sb
12°C & Dauerregen: Einöde in Müngsten

Einmal Hochsommer und zurück

tour200613_sb
Die Wupper mit tüchtig Treibgut

Durchaus mild

tour190613_sb
Hilgen, 19.06.2013

Rasen nervt!

tour160613_sb

Diepental

Sieht doch ganz manierlich aus. Ich befürchtete deutlich Schlimmeres.

tour160613_2_sb

Baustelle zum Zweiten

Auch am Radweg neben der L74 wird zur Zeit tüchtig gebastelt. Die Markierungen auf dem Asphalt lassen darauf schließen, dass die komplette Strecke bis Wuppertal saniert werden soll. Da darf natürlich auch das verkehrsrechtlich völlig irrelevante Zusatzzeichen 1012-32 („Radfahrer absteigen“) nicht fehlen.
tour150613_3_sbtour150613_2_sb

Mal wieder dicht

tour140613_sb
Korkenziehertrasse Solingen am 14.06.2013

Sommer, Sonne …

… und Madone.

tour070613_sb
Photo made with iPhone

Kein Radsport

Morgen findet am Halfeshof in Solingen mal wieder kein Radsport statt.

tour010613_sb

Monatsstatistik Mai 2013

Im Fahrtenbuch stehen 29 Touren (29 x Rennrad) mit insgesamt 1400,43 km.

Zieeeeehhhh!

tour210513_sb

Aprilwetter im Mai

tour130513_sb
Photo made with iPhone

Blindschleiche auf 12 Uhr

tour070513-sb

Monatsstatistik April 2013

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (30 x Rennrad) mit insgesamt 1465,95 km.

Radweg Ende

Ein paar Meter vorher gab es das Pendant mit der Aufschrift „Radweg Anfang“. Die verkehrsrechtliche Relevanz dieser Schilder dürfte überschaubar sein.

radwegende190413_sb

The Day After

tour100413_sb

Endlich Regen

… endlich richtiges Wetter für mein neues Storck.

tour090413_sb

Monatsstatistik März 2013

Im Fahrtenbuch stehen 30 Touren (27 x Rennrad; 3 x Cyclocross) mit insgesamt 1377,17 km.

Schneetreiben

Bei Sonne gestartet, im Bergischen durch den Schnee gekämpft, bei Sonne wieder zu Hause angekommen.

tour290313_sb

Noch immer Wintermodus

… und keine Besserung in Sicht. Immerhin ist es seit Tagen trocken. Man wird bescheiden.

eintrag270313_sb

Kontraste

Vor genau einer Woche ging es noch in kurz/kurz mit meinem Madone durchs Bergische, heute war nach der Schneetour mit dem Crosser wieder der Enteiser gefragt. Schön ist das nicht.

tour130313_sb

Einmal Frühling und zurück

Laut Wetterbericht war das heute schon wieder der letzte einigermaßen schöne Tag für absehbare Zeit. Gestern noch 18°C, heute 13°C und am Wochenende dann wieder Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt. Ich könnte brechen.

tour070313_sb
Frühling light

Der Winter hat Spuren hinterlassen

Auch auf dem Radweg der L 74. Die billigste Lösung? Ein neues Schild.

tour030313_sb

Monatsstatistik Februar 2013

Im Fahrtenbuch stehen 27 Touren (22 x Rennrad; 5 x Cyclocross) mit insgesamt 1131,15 km. Der Februar ist überstanden, der Winter innerlich abgehakt.

Man lernt nie aus

Crud Roadracer Schutzbleche sind mehr oder weniger nicht schneetauglich. Die Geräuschkulisse ist enorm, der Rollwiderstand geht schwer in den Bereich Vollgummireifen. Wieder was gelernt.

tour210213_sb

So 'ne Art Wintereinbruch

Für den Weg hat es nicht mehr gereicht. Sieht aus wie auf einer mittelmäßigen Modellbahnanlage.

tour080213_sb

Bild der Woche

5. Tour nach dem großen Schnee - 5. Reifenpanne. Offensichtlich wurde dieses Jahr mit Glassplittern gestreut.

tour030213_sb

Monatsstatistik Januar 2013

Im Fahrtenbuch stehen insgesamt 27 Touren (15 x Rennrad; 12 x Cyclocross), die addiert 1096,37 km ergeben. In Anbetracht der Tatsache, dass ich vier Tage aufgrund einer Erkältung pausieren musste und insgesamt tüchtig Schnee fiel, ein recht guter Wert.

Alle Neune

tour230113_sb
9. Schneetour in Folge

Ein Hoch auf den Winterdienst

Selbst der Radweg neben der L74 - im Winter meine bevorzugte Trainingsstrecke - wird dieses Jahr nach jedem Schneefall zeitnah geräumt. Ich bin begeistert.

tour210113_sb

Trainingskonzentrat

2 Stunden im Schnee fühlen sich an wie 4 Stunden auf der Straße.

tour170113_sb

Eiszeit

tour160113_sb

Comeback des Winters

Seriöse Rennradrunde mit dem Sommerrad, Regentour bei 10°C, Schneetour mit dem Crosser - in diesem Jahr war schon alles dabei.

tour150113_sb

Freitagstour

tour110113_sb
Cyclocross am Treppenbach

Crud Roadracer MK2

Erstmontage: Grauenvoll. Gute zwei Stunden und viele Nerven haben mich die Teile gekostet. In der Praxis haben sie sich aber heute gut bewährt. Wider Erwarten sogar schleiffrei. Damit hätte ich nach der Montage nicht gerechnet, sitzen die Schutzbleche doch stellenweise extrem eng am Reifen. Die Gesamtperformance ist gut, aber nicht überragend. Ich hätte insgesamt einfach etwas mehr erwartet.

Nachtrag 11.01.2013: Nach einem weiteren Einsatz im Dauerregen muss ich anmerken, dass sich mein Eindruck positiv entwickelt hat. Die Montage geht mittlerweile sogar recht flott von der Hand. Übung ist hier offensichtlich alles. Die Performance werde ich weiter versuchen zu pimpen. Ein Zubehörset, welches ich mir direkt beim Hersteller in England für rd. 8 Euro bestellt habe, sollte es mir ermöglichen, das vordere Schutzblech zu verlängern und das hintere - vor allem aus optischen Gründen - zu verkürzen. Ich werde weiter berichten.

tour040113_sb

137 Minuten …

… Nebelsuppe und Dauerregen mit Baxter.

tour030112_sb

The Day After (2013)

tour010113_sb
Erste Tour des Jahres: 34 km, Dauerregen, Reifenpanne. Fängt gut an.

tour010113_2_sb
Hauptsache dezent

Diverse Zahlen

Monatsstatistik Dezember 2012: 1222,08 km
30 Touren (23 x Rennrad; 7 x Cyclocross)

Jahresstatistik 2012: 16.567,85 km

Silvestertour

Zum Jahresabschluss noch mal Cyclocross mit Baxter.

tour311212_2_sb
Two CX-Machines vs. Skyline Solingen

tour311212_sb
... aus dem tiefen Wald

Insofern: Guten Rutsch und bis nächstes Jahr.

Heiligabendtour

tour241212_sb
traditionelles Brückenfoto

tour241212_2_sb
Heiligabend 2012: muckelig warm

Schneefräse

tour131212_sb

Deep section for the rest of us

tour091212_sb

CX-Runde

cxtour081212_sb

Der erste Schnee

Gerade noch so mit dem Rennrad fahrbar.

tour021212_sb

Monatsstatistik November 2012

30 Trainingseinheiten mit dem Rennrad ergaben exakt 1443,23 km.

Gesamtkilometer 2012: 15.345,77 km. Das sind 316 km mehr als zum selben Zeitpunkt des letzten Jahres.

Eigentlich is' genug ...

Aber auch nur eigentlich. Ein bisschen was geht noch.

kilometer2012

Brückenpark en miniature

tour191112_sb

November Rain

tour071112_sb

Monatsstatistik Oktober 2012

31 Trainingseinheiten mit dem Rennrad ergaben exakt 1539,49 km.

Gesamtkilometer 2012: 13902,54 km. Das sind immerhin noch 73,70 km mehr als zum selben Zeitpunkt des letzten Jahres.

Winterzeit

Das Wetter macht mit.

tour291012_sb

Nebelsuppe

tour261012_sb

Farbenfroher Saisonausklang

tour231012_sb

Goldener Oktober

tour211012

Die fetten Jahre sind vorbei

… wie dieses Ortsschild beweist.

eintragburscheid030912_sb

Sigma 1706 HR verloren

In der Hoffnung, dass der Finder über Google diese Seite findet: Ich habe heute gegen 13:00 Uhr im Raum Wermelskirchen meinen Sigma 1706 HR DTS Radcomputer verloren. Der ehrliche Finder erhält 20 Euro Finderlohn. Kontaktdaten sind im Impressum zu finden.

sigma081012_sb

Altes Fieber

Definitiv mein persönlicher Soundtrack für die Restsaison 2012:

Endspurt

… die letzten schönen Tage in 2012 genießen.

tour010912_sb
Oktobersonne

Monatsstatistik September 2012

30 Trainingseinheiten (29 x Rennrad; 1 x Cyclocross) ergaben exakt 1464,32 km. Damit ist auch der September 2012 in Sachen Kilometer der beste seit Beginn der Spenceraufzeichnungen.

Gesamtkilometer 2012: 12.363,05 km

Monatsstatistik August 2012

31 Trainingseinheiten mit dem Rennrad ergaben exakt 1600,33 km. Damit ist der August 2012 in Sachen Kilometer der beste seit Beginn der Spenceraufzeichnungen.

Gesamtkilometer 2012: 10.898,73 km (Stand: 31.08.2012)

Eine Woche später: 22°C weniger

tour260812_sb

Nicht mein Wetter

tour190812_sb
38°C: Der Schnitt (noch) überraschend hoch

Glück im Unglück

Eine recht unschöne Reifenpanne ereilte mich heute nur wenige Meter vor meiner Haustüre.

tour170812_sb

Bechener Esel

tour160812_sb

10.000 km

Dank einer schönen Tour zusammen mit Baxter habe ich heute bei allerbestem Sommerwetter die magische Grenze durchbrochen …

Kuriosität am Rande: Auch letztes Jahr stand die Uhr nach dem Durchbrechen der 10.000-km-Marke bei exakt 10.020,45 km.

kilometer2012_sb

Rennradtour mit Baxter

tour120812_sb
Malerwinkel/Altenberger Dom: kurze Rast

Monatsstatistik Juli 2012

Im Fahrtenbuch stehen 31 Trainingseinheiten (31 x Rennrad) mit insgesamt 1495,40 km.

Regenpause

Nach 8 Regenfahrten in Folge war heute zumindest Sommerfeeling light angesagt. Ab morgen ist dann wieder das Regenrad im Einsatz. Besserung ist zum Glück in Sicht.

tour180712_sb

Verlockendes Angebot

Habe mich dann trotz des Wetters zum Weiterfahren entschieden.

tour150712_2_sb
Balkantrasse

Ein Fest im September

Mehr muss man nicht wissen.

tour110712_sb

Vorbildlich

Die Balkantrasse hat dieser Tage eine neue Beschilderung erhalten. Nach meiner Erfahrung wird die Trasse - zumindest zur Zeit - so gut wie gar nicht mehr als Hundespielplatz missbraucht und ist nun auch mit dem Rennrad entspannt zu befahren. Auf jeden Fall bietet die Trasse aktuell die beste Möglichkeit, das Baustellenchaos zwischen Wermelskirchen und Hilgen zu umgehen.

tour030712_sb

Monatsstatistik Juni 2012 - Halbzeit

Im Fahrtenbuch stehen 29 Trainingseinheiten (29 x Rennrad) mit insgesamt 1305,26 km. Gesamtkilometer zur Halbzeit 2012: 7803,00 km.

Das war's dann wohl …

… für Italien. 2008 und 2010 fand ich ausschließlich deutsche Fahnen am Wegesrand. Bei beiden Turnieren verlor die deutsche Mannschaft das entscheidende Spiel mit 0:1. Heute fand ich zum ersten Mal überhaupt eine italienische Fahne. Insofern: Arrivederci! Oder vielleicht auch nicht …

tour250612_sb

Was es nicht alles gibt

tour120612_sb
Solinger zum Selberpflücken

Freitagstour

Nach längerer Zeit gab es heute mal wieder eine Freitagstour mit Baxter. Dieses Mal mit dem Rennrad - und leider Gottes mit echtem Aprilwetter. Der Großteil der Runde fand im strömenden Regen statt.

tour080612_sb

Regenwaffe mit Vollausstattung

Bianchi kaputt, Wetter mies, Trek viel zu schade. Ein Hoch auf mein Wilier.

wilier030612_sb

Monatsstatistik Mai 2012

Im Fahrtenbuch stehen 31 Trainingseinheiten (31 x Rennrad) mit insgesamt 1549,59 km. Das ist der zweitbeste Mai seit Beginn der Spenceraufzeichnungen.

South Park

tour310512_sb
Alles so schön bunt hier

Geht doch

Endlich mal wieder dreistellig. Nach längerer Langstreckenabstinenz fand ich heute Zeit und Form für eine standesgemäße Pfingsttour.

tour280512_sb

Ringelnatter auf 12 Uhr

Um ein Haar wäre das schöne Tier unter meine Räder gekommen. Wikipedia sagt: „In Deutschland ist die Ringelnatter besonders geschützt und darf daher nicht belästigt (…) werden“. Da stellt sich mir natürlich die Frage, ob sich der sympathische Kollege bereits durch meine Anwesenheit belästigt fühlte und ich mich u.U. strafbar gemacht habe.

schlange_240512_sb
Ringelnatter (ca. 1,20 m)

Sommerfeeling

eintrag250512_sb

Endlich richtiges Wetter

tour240512_sb
Heute gegen 15:00 Uhr in Hilgen

Stadt auf Stelzen

tour170512_sb

Monatsstatistik April 2012

Im Fahrtenbuch stehen 30 Trainingseinheiten (30 x Rennrad) mit insgesamt 1326,91 km.

Auf dem Weg zum Weltkulturerbe

tour250412_sb

Köln am Horizont

tour230412_sb

Dicht

tour200412_sb

Deppenapostroph

Das mit Abstand größte Exemplar, das mir jemals begegnet ist:

tour130412_sb

Radsport

Am 13. Mai findet in Solingen kein Radsport statt.

tour120412_sb

Karfreitag

Im Gegensatz zu den letzten beiden Jahren gab es dieses Mal aufgrund des faden Wetters leider nur das übliche Standardprogramm.

tour060412_sb

Monatsstatistik März 2012

Im Fahrtenbuch stehen 31 Trainingseinheiten (31 x Rennrad) mit insgesamt 1431,05 km. Dieser März ist damit in Sachen Kilometern der beste seit Beginn der Spencer-Aufzeichnungen. Allerdings nur knapp, denn auch 2010 kam ich auf 1430,19 km.

Schmierfinken allenthalben

tour300312_sb
Photo made with iPhone

Weitblick …

Selbiger fehlt dem sympathischen Bällchensender aus Unterföhring leider gänzlich. Schade fürs Fernsehen, gut für meine Nachtruhe.

tour280312_sb

Back in Business

tour250312_sb

Vote for Widdert

Ja gut, warum nicht?

tour230312_sb

Wider den Winterrost

Endlich richtig Frühling! Der - trotz oder gerade wegen vieler Kilometer - grässliche Winter ist schon fast wieder vergessen. Ich genieße zur Zeit jede Minute auf dem Rad. Zum Wochenende gibt es dann noch mal eine Extra-Motivation, wenn mein Trek Madone aus einem langen Winterschlaf geholt wird (letzter Einsatz am 20.11.2011).

tour220312_sb

Ausblick

… nicht nur auf den Fernsehturm in Witzhelden, sondern auch auf deutlich besseres Wetter. Bis zu 18°C sollen zum Ende der Woche erreicht werden. Ich freue mich schon jetzt auf die erste Tour des Jahres in kurz/kurz.

tour130312_sb

Freitagstour

tour020312_sb
144 Minuten Radfahren mit Baxter

Monatsstatistik Februar 2012

Im Fahrtenbuch stehen 26 Trainingseinheiten (25 x Rennrad; 1 x Cyclocross) mit insgesamt 1072,09 km.

Schmuddelwetter

tour230212_sb

Handfeger gesucht?

tour200212_sb

Neue Kamera für unterwegs

Nach zwei Jahren hat meine alte Samsung Knipse leider ihren Geist aufgegeben. Für Ersatz war zügig gesorgt. Diesmal sollte es eine Kompaktkamera mit 10-fach Zoom werden, um auch bei Touren mehr Gestaltungsmöglichkeiten zu haben. Die Wahl fiel auf die Fuji Finepix F80EXR. Ich hatte das Glück, das Gerät zu einem echten Schnäppchenkurs zu ergattern. Insofern fiel die Entscheidung recht schnell. Die ersten Ergebnisse können sich auf jeden Fall sehen lassen.

tour190212_sb
Arboretum Burgholz

tour190212_2_sb
Arboretum Burgholz - 10-fach optischer Zoom

f80_sb

Waschküche

tour170212_sb
made with iPhone

Die Wupper taut auf

tour140212_sb

Schneefräse

Der Crosser wäre wohl doch die bessere Wahl gewesen, am Ende ging es aber auch mit dem Renner ganz ordentlich.

tour130212_sb

Eiszeit

tour100212_sb

Wenn Bäche gefrieren …

… muss auch das Radtraining umgestellt werden. Für 100 Minuten reicht es aber immer noch. Alles ist besser als Rolle.

tour030212_sb
Coopers Werk

Monatsstatistik Januar 2012

Im Fahrtenbuch stehen 28 Trainingseinheiten (27 x Rennrad; 1 x Cyclocross) mit insgesamt 1118,13 km.

Reifenpanne

Die erste des Jahres. Bei -3°C allerdings eine doppelte Strafe.

tour310112_sb

Bilderbuchwinter

Okay, der Schnee fehlt, aber auf den kann ich natürlich sehr gut verzichten.

tour150112_sb

Freitagstour

Nach rund 8 Monaten Pause gab es heute mal wieder eine etatmäßige Freitagstour mit Querrad und Baxter.

tour130112_sb

Das Jahr fängt gut an

Trotz tüchtig Regen knapp 280 km in der ersten Woche - ein durchaus guter Wert. Im letzten Jahr hatte ich zu diesem Zeitpunkt immerhin schon einen Ruhetag, einen Sturz und diverse unschöne Schneetouren hinter mir. Insofern: klare Verbesserung.

eintrag070112_sb

Jahresstatistik 2011: 16.100,17 km

Das war’s, 2011 ist Geschichte. Das Radsportjahr verlief mehr oder weniger linear ohne besonderes Highlight. Wahrscheinlich gerade deswegen konnte ich in Sachen Jahreskilometer einen neuen Rekord aufstellen. Nach 344 Touren stehen exakt 16.100,17 km auf der Habenseite. Vermutlich eine Marke für die Ewigkeit, die ich trotzdem liebend gerne gegen ein paar echte Highlights im Sommer getauscht hätte.

Bildschirmfoto 2011-12-31 um 16.16.14

The Day After

tour010112_sb

Monatsstatistik Dezember 2011

Im Fahrtenbuch stehen 26 Trainingseinheiten (25 x Rennrad; 1 x Cyclocross) mit insgesamt 1070,92 km. Das sind 677,87 km mehr als im komplett verschneiten Dezember 2010 und 137,84 km weniger als im Dezember 2009.

365 days in 17 seconds

Stellvertretend für ein Jahr, das wie im Flug verging, gibt es den diesjährigen Jahresrückblick hochkonzentriert: 365 Tage in 17 Sekunden.

Silvestertour

tour311211_sb
Gemeinsam mit Baxter das (fast) vergangene Jahr reflektieren

Zwischen den Jahren …

… die letzten Kilometer eintüten. Zwei Ziele galt es noch zu erreichen: 16.000 km im Jahr 2011 und 1.000 km im Dezember 2011. Zweimal darf ich sagen: done.

tour301211_sb

Heiligabendtour 2011

tour241211_sb

Es fehlt

tour211211_sb

Der Countdown läuft

In weniger als drei Tagen ist dieser Ausblick Geschichte.

tour151211_sb

Klassiker

tour141211_sb
Müngstener Brücke an W124

Abgebrannt

DSCF6001

Autofriedhof Wuppertal

tour031211_sb

Il Salmonello …

… hat die besten Zeiten hinter sich.

tour021211_sb
VW T2a (gebaut 1967-1971): Gesehen heute in Wuppertal.

Monatsstatistik November 2011

Im Fahrtenbuch stehen 27 Trainingseinheiten (27 x Rennrad) mit insgesamt 1200,41 km. Das sind 94,66 km weniger als im November des vergangenen Jahres und 308,75 km weniger als im November 2009.

Jahreskilometer 2011: 15.029,25 (Stand: 30.11.2011)

Optimalziel erreicht

Einen Monat vor Jahresende habe ich mein selbstgestecktes Optimalziel von 15.000 km bereits heute erreicht. Den Dezember werde ich nun betont locker angehen, um meine Kräfte für 2012 zu bündeln. Mal schauen, ob es ähnlich kilometerreich weiter geht. Nimmt man nur die letzten vier Jahre, so komme ich in dieser Zeit auf insgesamt 54.054,43 km. In den Jahren vor 2007 lag ich stets bei unter 5.000 km.

Zwei Wochen später …

tour271111_sb
Am 18. Dezember ist Stichtag

Karstadt-Rückbau

Weckt gewisse Erinnerungen an 2008, als ich gemeinsam mit Baxter während unserer Winter-Touren den Abriss des Exits in Müngsten dokumentiert habe.

tour131111_sb

In bekannten Dingen …

… ganz Neues entdecken. Ja gut, warum nicht?

eintrag081111_sb

Monatsstatistik Oktober 2011

Im Fahrtenbuch stehen 31 Trainingseinheiten (31 x Rennrad) mit insgesamt 1468,69 km. Das sind 33,97 km mehr als im Oktober des vergangenen Jahres und 235,14 km weniger als im Oktober 2009.

Jahreskilometer 2011: 14.014 (Stand: 04.11.2011)

Lästige Anhängsel

tour031111_sb

Autofahrer aussteigen

„Ein Radfahrer hört in dem Moment, in dem er abgestiegen ist, auf, ein Radfahrer zu sein. Also darf er im selben Moment wieder aufsteigen.

Selbst, wenn man dieses spitzfindig findet und sich auf den Standpunkt stellt, dass ein Mensch mit Fahrrad ein Radfahrer ist, und zwar unabhängig davon, ob er aufgestiegen oder abgestiegen ist (Radfahren als Eigenschaft des Ichs im Hegel'schen Sinne), steht da ja nicht "Radfahrer schieben" oder "Radfahrer zu Fuß gehen bis zum Ende der Baustelle", sondern nur "absteigen", ohne Angabe wie weit oder wie lang. Es dürfte also dem Sinne des (im übrigen eh nicht offiziellen) Zeichens genügen, den Boden kurz mit beiden Beinen zu berühren. Das sollte hieb- und stichfest den Tatbestand "abgestiegen" erfüllen. (…)“

Stammt leider nicht aus meiner Feder. Quelle: Tour-Forum.

radfahrerabsteigen271011_sb

Street with a view

tour261011_sb

Früh dran

Die erste Weihnachtsmannsichtung des Jahres - diesmal am 16. Oktober. Wird auch immer früher.

tour161011_sb

13.039,97 km

Die nächste Schallmauer ist durchbrochen. Die Uhr steht aktuell auf über 13.000 km. Wenn im Dezember kein Wintereinbruch wie letztes Jahr kommt, werde ich mein selbstgestecktes Idealziel von 15.000 km wohl relativ locker erreichen.

Unglaublich, aber wahr

Eine schöne Herbsttour …

tour141110_sb

… endete anderthalb Stunden später mit einem kleinen Desaster:

Gebrochenes Kettenblatt an Campagnolo Centaur Ultra Torque Kurbelgarnitur:

tour141011_2_sb

tour141011_sb

Im Wiegetritt ist es passiert. Der Rahmen hat im „Chain-Suck-Bereich“ einen kleinen Kratzer, ansonsten ist zum Glück nichts passiert. Die Kettenblätter sind gerade mal fünf Monate alt. Unglaublich, dass so ein Teil einfach wegbrechen kann. Mein allgemeines Vertrauen ins Material ist zur Zeit zwar noch nicht weggebrochen, aber zumindest angeknackst. Nicht auszudenken, wenn Vorbau, Lenker oder Gabel mal so nachgeben sollte. Ich hatte mich immer der Illusion hingegeben, dass sich brechendes Material vorher ankündigen würde. Dem ist leider nicht so. Da bringen auch die schärfsten Sinne nichts. Das Zeug scheint leider digital zu sein: 1 = hält, 0 = hält nicht. Dazwischen gibt es wohl leider nichts. Nun werde ich mich erst mal um die Garantieabwicklung kümmern. Bin gespannt, wie Campagnolo reagiert. Man liest diesbezüglich leider nicht viel Gutes. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Sonne tanken

tour031011_sb

Monatsstatistik September 2011

Im Fahrtenbuch stehen 28 Trainingseinheiten (28 x Rennrad) mit insgesamt 1390,29 km . Das sind 28,57 km weniger als im September des vergangenen Jahres und 156,70 km mehr als im September 2009.

Jahreskilometer 2011: 12.412,58 km

Ruhetag

Ein längst vergessenes Wort für mich. Nach 112 Einheiten in Folge war es heute trotzdem mal wieder so weit.

Wir feiern ein Fest

eintrag180911_sb
Ich brauche mehr Details.

Pannenteufel

Das erste Mal in über drei (!) Jahren, dass es mein Bianchi erwischt hat.

tour120911_sb

Bergische Sonne

tour110911_sb

Winterfeeling zum Jubiläum

tour080911_sb
Zur 100. Ausfahrt in Folge gab es wenig dankbares Wetter …

Apostrophen-Katastrophen

Herr, lass Hirn regnen.

tour040911_sb

Fundstück II

Am Sonntag war es noch ein nahezu neuwertiger Fahrradcomputer, heute fand ich einen ganz fantastischen Flaschenhalter. Wenn’s so weitergeht, habe ich in wenigen Wochen ein neues Rad zusammen.

tour010911_sb

Monatsstatistik August 2011

Im Fahrtenbuch stehen 31 Trainingseinheiten (31 x Rennrad) mit insgesamt 1485,77 km . Das sind 161,86 km mehr als im August des vergangenen Jahres und 46,17 km mehr als im August 2009.

Jahreskilometer 2011: 10.969,86 km

Fundstück …

… am Wegesrand.

eintrag280811_sb
Sigma Sport BC 1200: Auch mit ganz viel Optimismus wohl eher nicht mehr zu gebrauchen …

August 2011

tour220811_sb
et suppt mal wieder ganz gewaltig

Abhängen

tour180811_sb
gesehen heute bei Habenichts

Bianchi-Comeback

Nach einer dreiwöchigen Zwangspause (Ergo defekt, Ultra-Torque-Lagertausch) konnte ich heute endlich mal wieder mit meinem Bianchi die Straßen unsicher machen. Es war mal wieder verblüffend, wie gut die überpimpte Alukiste so geht. Meine Erinnerung hatte sich diesbezüglich schon ein wenig ins Negative verklärt.

tour150811_sb

Trostloser Tag

Immerhin nicht ganz so übel, wie es mir der Wetterbericht gestern noch weismachen wollte.

tour140811_sb

10.000 km

Immer wieder ein schöner Moment, wenn die Jahreskilometerzahl fünfstellig wird. Umso schöner, wenn dieses Minimalziel schon am 11. August erreicht wird.

eintrag110811_2_sb

Out of the dark

tour080811_sb

20 Prozent auf alles (außer Tiernahrung)

Netter Trainingshügel in der Nachbarschaft (Kohlfurther Str.), den ich erst in diesen Tagen für mich entdeckt habe.

eintrag050811_sb

Haltestelle Friedrichshammer

eintrag020811_sb
Foto freundlicherweise zur Verfügung gestellt von Baxter

Monatsstatistik Juli 2011

Ein Monat unter dem Motto „Steter Tropfen höhlt den Stein“. Im Fahrtenbuch stehen 31 Trainingseinheiten mit insgesamt 1510,17 km (30 x Rennrad; 1 x Cyclocross). Das sind 145,20 km mehr als im Juli des vergangenen Jahres und 84,34 km weniger als im Juli 2009.

Historisch

Schönes Fundstück am Wegesrand: VW Bus T2b der Hagener Straßenbahn AG. Als Bully-Fan ist ein Fotohalt natürlich Pflicht.

tour300711_sb

Klassikerbedingungen

Feuchte Straßen, ständige Schauer, Gewitter, … 5 Grad weniger und wir hätten perfektes Oktoberwetter. Bleibt zu hoffen, dass der August den unterirdischen Juli wieder wett macht.

tour270711_sb

Nordbahntrasse

tour210711_sb

Zu vermieten

tour050711_sb
Bei einem Verckauf wäre ich interessiert …

Baustellen ohne Ende

Mittlerweile sind es sieben (!) Baustellen, die meine Hausrunde mitunter zum unfreiwilligen Intervalltraining verkommen lassen. Neuestes Exemplar blockiert die Verbindung zwischen Unterburg und Eschbachtal.

tour010711_sb

Monatsstatistik Juni 2011 - Halbzeit

Im Fahrtenbuch stehen 30 Trainingseinheiten mit insgesamt 1423,01 km (30 x Rennrad). Das sind 293,95 km weniger als im Juni des vergangenen Jahres und 218,14 km weniger als im Juni 2009. Unter Berücksichtigung des mitunter sehr schlechten Wetters immer noch ein Wert, der mich sehr zufrieden stellt.

Der Gesamtkilometerstand 2011 beträgt zur Halbzeit exakt 7973,92 km (170 Touren; 1 Rolleneinheit). Im letzten Jahr betrug der Kilometerstand zur selben Zeit 7698,95 km.

Sengbachtalsperre

Die Instandsetzung der Talsperrenmauer schreitet tüchtig voran. Das imposante Foto habe ich Baxter zu verdanken, der zur Zeit seine Leidenschaft fürs Mountainbike* wiederentdeckt.

*Scheint wohl der Trend für die Zeit nach dem Straßenradsport zu sein, wenn ich mir so den Twitter-Account von Lance Armstrong anschaue …

sengbach280611_sb

2 fast 4 you

Das Motto bei 35°C: Bloß nicht anhalten!

tour280611_sb

Sommeranfang 2011

eintrag210611_sb
ohne Worte

Baxter hört auf

Ich möchte die Gelegenheit nutzen, um an dieser Stelle öffentlich Danke zu sagen. Danke für 8 gemeinsame Jahre im Sattel. Bleiben werden unzählige Kilometer, Emotionen und Erlebnisse, die ich nicht vergessen werde. Solange mein Feuer brennt, werde ich unsere Idee des Radsports noch ein wenig weiter tragen, auch wenn es irgendwie nicht mehr komplett ist.

Warten

Nicht auf Godot, sondern auf besseres Wetter im Speziellen und den Sommer im Allgemeinen.

tour160611_sb

celeste meets yellow

tour070611_sb

Google is watching you

tour020611_sb

Monatsstatistik Mai 2011

Im Fahrtenbuch stehen 29 Trainingseinheiten mit insgesamt 1463,00 km (29 x Rennrad). Das sind 125,81 km mehr als im Mai des vergangenen Jahres und 129,37 km weniger als im Mai 2009.

Diepental

tour18.05.2011

Aprilwetter im Mai

Gestern habe ich mich noch durchgebissen, heute habe ich einem wohlverdienten Ruhetag den Vorzug gegeben.

tour15.05.2011

Freitagstour

Ohne Querrad, ohne Baxter, dafür mit Dom und Madone. Ist ja auch was.

tour060511_sb

Monatsstatistik April 2011

Im Fahrtenbuch stehen 30 Trainingseinheiten mit insgesamt 1525,73 km (26 x Rennrad; 4 x Cyclocross). Das sind 95,77 km mehr als im April des vergangenen Jahres und 417,85 km mehr als im April 2009.

Der April ist zurück

tour270411_sb
das volle Programm: Regenrad, Überschuhe, Beinlinge, Siff, …

Spektakuläre Bilder von Rund um Köln 2011 …

… gab es leider nicht im Fernsehen. Selbst die halbstündige Zusammenfassung im WDR am frühen Abend zeichnete sich in erster Linie durch fehlendes Fachwissen und ein nerviges Holczer-Interview zum Thema Doping (welch Überraschung) aus. Zum Glück gibt’s Baxter, der zumindest mich mit einem spektakulären Video entschädigen konnte. In der Hauptrolle: ein Teamfahrzeug der niederländischen Mannschaft Cyclingteam Jo Piels.

Erinnerungen an 2007

Auch damals fand der Sommer bereits im April statt. Allerdings auch leider nur im April. Bleibt zu hoffen, dass uns diese Parallele erspart bleibt.

eintrag230411_sb
Archivfoto:
14.04.2007

(Kar)Freitagstour

tour220411_2_sb
Wir auch! Wir waren zwar nie weg, aber über einen Schnitt von 31,5 km/h freut man sich im April natürlich trotzdem

tour220411_1_sb
Baxter in motion

Radrennen 25.04.2011

… und eine Wohnung wäre auch noch frei …

tour200411_sb

Kontraste

eintrag180411_sb
18.04.2011 vs. 31.12.2010

Freitagstour

tour150411_2_sb
Blumenmeer

Zaungast

tour120411_sb
gesehen heute auf der Korkenziehertrasse

Freitagstour

tour080411_sb
Baxter vs. Spencer

Suppt

tour030411_sb

Monatsstatistik März 2011

Im Fahrtenbuch stehen 26 Trainingseinheiten mit insgesamt 1173,36 km (23 x Rennrad; 3 x Cyclocross). Das sind 256,83 km weniger als im März des vergangenen Jahres und 144,81 km mehr als 2009.

Freitagstour …

… und ein künstlerisch wertvoll entsorgter Mountainbikereifen am Wegesrand. Da hatte wohl jemand einen verdammt miesen Tag.

tour010411_sb

Regenfahrt deluxe

Die heutige Ausfahrt schafft es locker in meine Top 5 der übelsten Touren meiner „Karriere“. Die Eckdaten:

1. Dauerregen (war zu erwarten)
2. Reifenpanne (kann passieren)
3. Ventil des Ersatzschlauchs zu kurz (selbst schuld)
4. Flicken unmöglich (siehe 1.)
5. Guthaben des Notfallhandys aufgebraucht (eigene Blödheit)
6. gefroren wie selten zuvor (die logische Folge von 1. bis 5.)

Positiv: Bis nach Hause waren es nur noch 6 Kilometer, die ich mit Schritttempo und plattem Vorderrad zurücklegen musste.

tour310311_sbtour310311_2_sb

Wilier 2.0

Gefällt mir mittlerweile so gut, dass es ohne Schutzbleche auch schon mal bei schönem Wetter an die frische Luft darf.

eintrag280311_sb

Sonntagstour

tour270311_2_sb

Freitagstour

tour250311_sbtour250311_2_sb

in motion

tour240311_sb
mit allem Zipp und Zapp

Endlich Frühling!

Nach einer kleinen Radsportpause konnte ich heute endlich mal wieder 120 Minuten Straßenradsport bei Temperaturen von bis zu 14°C genießen. Hat gut getan.

tour220311_sb

Spencer on Tour

tour120311_sb

Freitagstour

Heute mit kurzem Fotohalt an der Papiermühle in Solingen. Oder das, was davon übrig ist.

tour110311_2_sb
tour110311_1_sb
für reichlich Frischluft ist gesorgt

tour110111_3_sb
Nur für Spuckstoff (man kann nicht alles wissen)

Monatsstatistik Februar 2011

Im Fahrtenbuch stehen 28 Trainingseinheiten mit insgesamt 1229,49 km (24 x Rennrad; 4 x Cyclocross). Das sind 369,41 km mehr als im Februar des vergangenen Jahres.

Nach zuletzt 34 Touren in Folge und dem besten Jahresstart seit Beginn der Spenceraufzeichnungen habe ich mir dann auch heute direkt mal einen Ruhetag gegönnt.

Wasserschlacht

tour270211_sb

Freitagstour

Heute mit einer bösen Überraschung in Form eines verbogenen Dura-Ace-Schaltwerks. Wieso? Weshalb? Warum? Ich habe keine Ahnung. Das Teil ist einfach so abgeraucht.

tour250211

Altenberger Dom

tour230211_sb

Alles in OBI

tour200211_2_sb

Freitagstour

tour180211_sb

Trasse gesperrt

tour150211_sb
Baumfällarbeiten
Lebensgefahr

Freitagstour

tour110211_sb
Regenradbattle: Trek vs. Wilier

2011: 35 down

tour070211_sb

Monatsstatistik Januar 2011

Im Fahrtenbuch stehen 30 Trainingseinheiten mit insgesamt 1159,33 km (27 x Rennrad; 2 x Cyclocross; 1 x Rolle).

We survived Christmas

tour150111_sb
drei sympathische Gesellen am Wegesrand

Wasserschlacht

tour130111_sb
inkl. Comeback von Baxters alten Bluemels

Irgendwas ist immer

Schnee weg, Straßen trocken. Dafür die erste Reifenpanne im neuen Jahr.

tour110111_sb

Ausblick

tour080111_sb

Tauwetter

tour070111_sb

Nebelwand

tour030111_sb

Die ersten Kilometer 2011

tour020111_sb

Jahresstatistik 2010

Leider muss ich mich mit 14929,53 km (318 Einheiten; 19 x Rolle; rd. 640 Stunden) zufrieden geben. Schade, dass es am Ende nicht zum Durchbrechen der 15.000-km-Marke gereicht hat. Alles in allem bin ich aber trotzdem zufrieden. Vor allem, wenn man bedenkt, dass im Jahre 2010 knapp 5 Monate lang Schnee lag.

Bildschirmfoto 2011-01-01 um 12.57.54

Radaufschlüsselung: Winter- und Regen haben Spuren hinterlassen. Das etatmäßige Erstrad kommt nur auf 40 Einsätze, Winter-, Schnee- und Regenräder kommen zusammen auf 180 Einsätze. Auch das Bianchi hat die ein oder andere Wasserschlacht erlebt.

Monatsstatistik Dezember '10

Im Fahrtenbuch stehen 11 Trainingseinheiten mit insgesamt 393,05 km. Hinzu kommen 19 Einheiten auf der Rolle mit einer Gesamtdauer von knapp 17 Stunden.

the story so far …

Silvestertour

tour311210_2_sb
auf dem Weg ins neue Jahrzehnt

Auch das noch …

Als gäbe es in diesen Tagen nicht schon genügend Handicaps für den gemeinen Radsportler, durfte ich mich heute auch noch mit einer Reifenpanne und einem schleichenden Plattfuß auseinandersetzen.

tour301210_sb

Hindernislauf

Nach dem zehnten Hindernis dieser Art hatte ich gepflegt die Suppe auf und bin auf die Straße gewechselt. Es war die erste Freilufttour seit dem 15.12.2010 und die insgesamt neunte in diesem Monat. Spitzenwert!

tour291210_sb

the story so far ...

Ein erster Vorgeschmack auf das, was am 31.12.2010 veröffentlicht wird. Die (Radsport-)Jahre 2007-2010 als filmisches Konzentrat.

Bewegungsstudie

Fast 12 Stunden habe ich diesen Monat bereits auf diesem verfluchten Ding verbracht verbringen müssen. Besserung ist weiterhin nicht in Sicht.

Jahresrückblick

Aktuell ist an aktiven Radsport nicht zu denken. Da hilft es, von den zahlreichen Erinnerungen zu zehren. Einen Jahresrückblick im klassischen Sinne wird es dieses Jahr nicht geben. Dafür wird am 31.12.2010 ein filmischer Rückblick auf die vergangenen vier Jahre veröffentlicht. Die besten Sequenzen neu abgemischt und mit neuer Musik unterlegt. Dazu natürlich auch aktuelle Sequenzen aus 2010.

Straßentraining

Die Aussicht auf ordentlich Neuschnee in den nächsten Tagen ließ mich heute doch noch mal mein Glück auf der Straße versuchen. Zu meiner Überraschung lief es auf meiner kleinen „Behelfsrunde“ sogar ganz ordentlich. Die Straßen im Bereich Wupperhof/Leichlingen/Haasenmühle waren allesamt ohne Einschränkung zu befahren. Nichtsdestotrotz war es wohl wieder bis mindestens Montag die letzte seriöse Einheit mit dem Rennrad. Ein Restziel für 2010 bleibt aber noch: 15.000 Jahreskilometer. Mir fehlen noch exakt 192,97 km. Machbar, möchte ich mal behaupten. Trotzdem deutet sich an, dass der Dezember 2010 aus Kilometersicht der mit Abstand schlechteste Monat seit Jahren wird. Aktuell stehen gerade mal 270,55 km auf der Habenseite.

tour151210_sb

Rien ne va plus

Ab morgen wohl wieder Rolle …

tour141210_sb
tour141210_2_sb
Radweg neben der L 74

Tauwetter

tour121210_sb

Trainingslager

Morgen werde ich mein Glück mal wieder an der frischen Luft versuchen. Achtmal Rolle im Dezember geht dann doch ziemlich an die (mentale) Substanz.

eintrag101210_sb

Bild der Woche

Seit Sonntag geht nur noch Rolle. Ein optimistischer Versuch mit dem Crosser endete am Dienstag schon nach 10 Kilometern. Bleibt die Hoffnung, dass wenigstens der Radweg neben der L74 zeitnah geräumt wird. Im vergangenen Jahr war der Winterdienst dort eigentlich immer sehr zuverlässig. Sachdienliche Hinweise zur aktuellen Streckenbeschaffenheit nehme ich gerne unter spencer(at)spencerblog(punkt)de entgegen.

eintrag091210_sb

Rollenwetter

eintrag051210_sb
unfahrbar

eintrag051210_2_sb
in motion

Freitags-Tour

tour031210_sb
so schön können -4°C sein

Monatsstatistik November '10

Im Fahrtenbuch stehen 29 Trainingseinheiten (25 x Straße; 4 x Cyclocross) mit insgesamt 1295,07 km.

Wie habe ich es vermisst …

Endlich muss nach der Ausfahrt das Material wieder enteist werden. Der Spaßfaktor ist so groß, dass ich mir heute direkt mal eine anständige Rolle bestellt habe.

tour301110_sb

Der Winter ist da

tour291110_sb
Winter 2010/2011: Schneetour Nr. 1

Freitags-Tour

tour261110_sb
Immerhin 2,5 Stunden haben Baxter und ich bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt durchgehalten

Novemberwetter

tour211110_sb
So lässt es sich auch Ende November aushalten

Freitags-Tour …

… mit ungewohntem Ausblick auf Schloß Burg und Remscheid. Da war wohl „Carmen“ am Werk. Einen handfesten Skandal hat indes Baxter aufgedeckt. Unglaublich, wie rücksichtslose Mountainbiker unsere schönen Wälder zerstören.

tour191110_sb

Nightride mit Baxter

tour171110_2_sbtour171110_sb

#3

tour151110_sb

Ruhetag …

… Nr. 26 in diesem Jahr.

eintrag141110_sb

Freitags-Tour

120 Minuten Radfahren mit Baxter. Viel Wind, viel Regen und viel mentales Training.

eintrag121110_sb
Vom Winde verweht: Neuzugang für meine Regenschirmsammlung

Nur noch Regen …

tour111110_sb

November Rain

tour101110_sb
grau in grau

Bodenkontakt 2.0

Was Baxter nur im Dunkeln schafft gelingt mir auch im Hellen. Ein sanfter Bremsvorgang auf glitschigem Laub reichte aus um die Kontrolle über mein Rad zu verlieren. Der Sturz ging zum Glück glimpflich aus. Neben einer kleinen Schürfwunde am Oberschenkel und ein paar Prellungen habe ich lediglich ein zerfleddertes Lenkerband und ein paar Kratzer am STI zu beklagen.

tour061110_sb

Freitags-Tour

tour051110_sb
Baxter & Spencer

tour051110_2_sb
3 x Hai im Brückenpark zu Müngsten

Die Couch ruft …

… aber der innere Schweinehund zieht mal wieder den Kürzeren.

tour041110_sb

Novemberwetter

tour031110_sb

Blindflug

Das Training war nur mit guter Rückleuchte zu absolvieren, der Autofokus der kleinen Knipse für unterwegs versagte kläglich.

tour011110_sb
beeindruckende Fernsicht am heutigen Tag aller Heiligen

Monatsstatistik Oktober '10

Im Fahrtenbuch stehen 30 Trainingseinheiten (26 x Straße; 4 x Cyclocross) mit insgesamt 1434,72 km. Das sind 271,38 km weniger als im Oktober des Vorjahres.

Ausgelatscht

tour301010_sb

Freitags-Tour …

… mit der Mutter aller Reifenpannen bei Baxter. Ästhetischer kann man einen Nagel nicht in einem Reifen versenken.

tour291010_sb

13.018,13 km

Die nächste Schallmauer ist durchbrochen. Eine knackige Herbstrunde am heutigen Dienstag hebt die Jahreskilometer auf über 13.000. Die ursprünglich anvisierten 20.000 km sind aber leider kein Thema mehr.

Kalt ist's geworden

tour251010_sb

Grenzgebiet

tour241010_sb

Trainingsbegleiter

Nach über fünf Jahren kommt mein treuer iPod shuffle der ersten Generation aufs Altenteil. Hauptgrund ist der mittlerweile schwache Akku ( Laufzeit nur noch knappe drei Stunden). Der Nachfolger kommt natürlich ebenfalls aus Cupertino.

ipod221010_sb
iPod shuffle: 3G vs. 1G

Freitags-Tour

tour221010_sb
endlich mal wieder standesgemäß mit dem Querrad

Mitbringsel

tour211010_sb
seltsames Leben am linken Überschuh

Vandalismus oder Kunst?

eintrag201010_sb
Umbau-Wagen im Oktober 2010

umbauwagen_1008_sb
Umbau-Wagen im August 2009

„0 Uhr“ in Witzhelden

tour181010_sb

Wer warnt vor wem?

eintrag161010_sb
gesehen am Wegesrand der neuen Bergbahntrasse

Freitags-Tour

tour151010_sb

Winterrad gesucht?

tour141010_sb

Heute: Männer-Tag

tour131010_sb
galt am Vormittag bei Temperaturen von knapp über 7°C insbesondere für Radsportler

Teaser

tour121010_sb
58 mm Motivations-Doping zum Saisonausklang

Freitags-Tour

Ab sofort wird zurückfotografiert …

tour081010_sb_1tour081010_sb_2

Ruhetag

Nach 54 Touren in Folge gab es heute endlich mal wieder einen Ruhetag.

Ruhe nach dem Sturm

Gestern konnte ich nur mit Vorausschau und Glück zwei Mordanschläge überleben, heute war die Lage auf den Straßen im Bergischen zum Glück wieder halbwegs entspannt.

tour041010_sb

Monatsstatistik September '10

Im Fahrtenbuch stehen 30 Trainingseinheiten (28 x Straße; 2 x Cyclocross) mit insgesamt 1418,86 km. Das sind 185,07 km mehr als im September des Vorjahres. Auch diesmal gab es wieder 7 Regenfahrten. Insofern ein recht ordentlicher Wert.

Freitags-Tour

tour011010_sb
Herbstwald

tour011010_2_sb
Dreckstour

Regentour

tour300910_sb

Gut behüteter …

… Begrenzungspfahl.

eintrag270910_sb

Zuckerwatte

tour260910_sb

Freitags-Tour

Übles Kontrastprogramm zu gestern. Bei Dauerregen und 14°C hat es trotzdem noch für 120 Minuten Radfahren gereicht.

tour240910_sb

Auf Wiedersehen, Sommer!

tour230910_sb

Freitags-Tour

tour170910_sb
mobile Restekiste im Doppelpack - nicht schön, aber effektiv

Herbie

tour150910_sb
schöne Ergänzung zu Baxters Fundstück vom 11. September

Geplättet

eintrag140910_sb
arme Sau Schlange

Schlauch kaputt, Pumpe kaputt, …

Nach Hause ging es im Privattaxi. Zum Glück fing es fünf Minuten später auch noch an zu regnen. Ein toller Tag.

tour120910_sb

Freitags-Tour

eintrag100910_sb
Zum Verlieben

Elend

Es herrscht fast schon wieder Winter-Feeling. Die Straßen sind nass und dreckig, die Ausfahrten werden kürzer und erfordern einiges an Selbstdisziplin. Zum Glück ist für die nächsten Tage zaghafte Besserung in Sicht.

tour090910_sb

Weinfest in Blecher

Genau meine Kragenweite - vorausgesetzt natürlich, es wird ein anständiger Montepulciano d’Abruzzo kredenzt.

eintrag030910_sb

Freitags-Tour:

zum ersten Mal auf der plattgewalzten ehemaligen Trasse der Ronsdorf-Müngstener Eisenbahn.

tour030910_sb

Monatsstatistik August '10

Im Fahrtenbuch stehen 29 Trainingseinheiten (26 x Straße; 2 x Cyclocross; 1 x Mounatinbike) mit insgesamt 1323,91 km. Das sind 115,69 km weniger als im August des Vorjahres. EIn immer noch guter Wert, wenn man bedenkt, dass es insgesamt 12 (!) Regenfahrten gab

Unschöne Aussichten

Als passionierter Nichtschwimmer darf ich ab morgen die Schwimmflügel beim Radtraining nicht vergessen.

Bildschirmfoto 2010-08-26 um 01.09.00

Mountainbike Retro-Tour Pt. III

Nach über drei Jahren Pause fanden die Mountainbike-Retro-Touren vom 13.04.2007 und 20.04.2007 heute endlich eine Fortsetzung. Das Motto damals wie heute: Federgabel verboten! Das Material kam von Trek und hat zusammen fast 40 Jahre auf dem Buckel. Konkret: Trek 950 von 1990 und Trek 950 von 1991. Gute drei Stunden haben Baxter und ich mit schlechten Bremsen und starren Gabeln die Wupperberge unsicher gemacht. Zusätzlich gab es den fast schon traditionellen Abstecher zum Müllerhof in Leichlingen. Spaß hat’s gemacht und ein vierter Teil ist sicher nicht ausgeschlossen.

tour240810_sb_4

tour240810_sb_1

tour240810_sb_2

tour240810_sb_3

10.000 km

Mein in Zahlen definiertes Minimalziel habe ich heute erreicht.

eintrag220810_sb

Plattfuß

tour200810_sb

Regenfahrt

tour150810_sb

Ausgebrannt

tour140810_sb

Freitags-Tour

tour130810_2_sb
Wasserwerk Glüder

tour130810_sb
Abgefahren zum Zweiten: Analog zu Baxters Pneu hat es auch meiner hinter sich

Straßenradsport mit Baxter

tour100810_sb

Regenwaffe, aktueller Stand

Die SKS Raceblade waren heute hoffnungslos überfordert. Eine Vollverkleidung wäre die bessere Wahl gewesen. Ansonsten hat sich geändert: neuer Sattel (Selle Italia SLR); neue Pedale (Speedplay Zero).

tour080810_sb

Stein

Zum Glück steht’s drauf.

eintrag070810_sb

Freitags-Tour

Während Baxter Cleatoptimierung betrieb, widmete ich mich der Zoologie. Eine Schlange nicht unerheblichen Ausmaßes, welche unseren Weg kreuzte, war leider zu schnell für die Kameralinse.

tour060810_sb
„Schwebewespe“(!?) bereit zum Abflug

In der Gosse …

… gibt es keine Wendemöglichkeit.

tour050810_sb

Schalenweichtier an 4000S

tour040810_sb

WM-Überbleibsel

Auch als Sattelschoner suboptimal. Aber bevor dieser stilvolle Überzieher am Straßenrand vergammelt …

tour310710_sb

Monatsstatistik Juli '10

Im Fahrtenbuch stehen 28 Trainingseinheiten (23 x Straße; 5 x Cyclocross) mit insgesamt 1364,97 km. Das sind 229,54 km weniger als im Juli des Vorjahres. Unter der Berücksichtigung, dass ich dieses Mal aber drei Wochen lang eine Wohnung renoviert habe und umgezogen bin ein für mich sehr zufriedenstellendes Ergebnis.

Freitags-Tour

Diesmal mal wieder mit kleinem Abstecher in den Brückenpark und einem Blick hinter die rostige Kulisse …

tour300710_1_sb
Haus Müngsten

tour300710_2_sb
Pfusch am Bau!?

tour300710_3_sb
dezente Elektroinstallation

tour300710_4_sb
MonsterSlush: Gehobene Gastronomie definiere ich irgendwie anders

(Sommer)-Pause

tour290710_sb

Starkregen, Reifenpanne

Heute kam’s knüppeldick.

tour260710_sb

Big Brother …

… is watching you.

tour250710_sb

Freitags-Tour

tour230710_sb

Schrotthaufen

… und der Wohnwagen sah auch schon mal besser aus.

tour220710_sb

On the road again

tour200710_sb

„WM-Action“

eintrag120710_sb
Action? Aktion? Alles dasselbe.

Bloß nicht stehen bleiben

tour100710_sb
30,1 km/h
40°

Aus, vorbei

tour080710_sb

Freitags-Tour a.k.a. Hitzeschlacht

Bei Temperaturen von fast 35°C hätte ein kleiner Imbiss durchaus Not getan. Für rd. 2,5 Stunden hat es gemeinsam mit Baxter aber auch so gereicht. Mein Wetter ist das aber nicht unbedingt.

tour020710_sb

Monatsstatistik Juni '10 - Halbzeit

Im Fahrtenbuch stehen 28 Trainingseinheiten (25 x Straße; 3 x Cyclocross) mit insgesamt 1716,96 km. Das sind 75,81 km mehr als im Juni des Vorjahres. Der Gesamtkilometerstand beträgt zur Halbzeit 2010 7698,95 km.

Nachfolger gesucht

tour290610_2_sb
Die Plastikkuh an der B506 bereitet offensichtlich ihren Rücktritt vor

Aussicht

tour230610_sb
Remscheid am Horizont

Weniger ist manchmal mehr

eintrag220610_sb
Schland allenthalben

Wohlstandsmüll

tour200610_sb

Baxter vs. Trecker

tour170610_sb

Lokomotive Baxter

tour160610_sb

Überraschungen …

… bei deutschen Spielen. In Wermelskirchen weiß man offensichtlich mehr.

tour150610_sb

Alle (zwei) Jahre wieder

deutschland130610_sb
… zum Glück mit überschaubarer Halbwertszeit

Bergische Sonne

tour120610_sb

Freitags-Tour

tour110610_sb

Höhenmeter? Alle!

tour100610_sb

Wieder auf dem Damm

tour090610_sb

Sunnyday

An einem Tag wie heute konnte ich dann doch nicht widerstehen. Gute zwei Stunden war ich - trotz Lymphangitis - mit dem Straßenrad unterwegs.

tour060610_sb

Das (bisher) schönste Wochenende …

… des Jahres steht vor der Tür und ich kann aufgrund einer Lymphangitis nicht fahren. Doppelt bitter: Ich fühle mich fit, ich fühle mich gut - und muss doch Vernunft walten lassen. Wenigstens Baxter hält die Fahne hoch und liefert ansprechendes Fotomaterial aus dem Bergischen.

Selbstbildnis

tour020610_sb
Do it like Baxter: Der bloggende Radfahrer neigt zum Selbstbildnis.

Monatsstatistik Mai '10

Im Fahrtenbuch stehen 29 Trainingseinheiten (27 x Straße; 2 x Cyclocross) mit insgesamt 1337,19 km. Das sind - vor allem wetterbedingt - 255,18 km weniger als 2009. Insgesamt stehen aktuell trotzdem 870,05 km mehr auf der Uhr als im Vorjahr zur selben Zeit.

Köhler

„Wenn bei Ihrem Wagen ein Teil nicht mehr mitspielt: wechseln Sie es einfach aus!“. Durchaus charmanter Slogan, wie ich finde.

eintrag310510_sb

Spieglein, Spieglein …

tour290510_sb

Freitags-Tour

Diesmal mit Snake Bite. Wenigstens war die Umgebung schön.

tour280510_sb

Haus Müngsten

Kaum zu glauben, dass diese Baustelle am Sonntag 15.000 Besucher angelockt haben soll.

tour260510_sb

tour260510_2_sb

Kreisverkehr Habenichts

tour250510_sb

Freitags-Tour

tour210510_sb
Lebt gefährlich: Um ein Haar hätte es dieser sympathische Nager nicht mehr lebend auf dieses Foto geschafft

tour210510_2_sb
Auftanken in Glüder: War auch schon ewig nicht mehr nötig

Lieblingsschlagloch …

… im Bergischen. Das da hinten ist gemeint, nicht das da vorne.

tour200510_sb

Ganz miese Nummer, …

… dieser Mai. Zumindest in Sachen Wetter. Seit Tagen spule ich uninspiriert meine Kilometer mit Wintermontur und Winterrad ab. Meine Güte, wir haben Mai … MAI!!!

tour130510_sb

Hier bitte nicht!

tour110510_sb

Such den Spencer

Dauerregen und 5°C im Mai - und der Quatsch mit dem Selbstauslöser ging auch noch daneben.

tour070510_sb

„Hilgen muß brennen“

tour050510_sb
Warum?

Spencer-Wetter

tour020510_sb
Erster „Einsatz“ für mein neues Regenrad

Monatsstatistik April '10

Im Fahrtenbuch stehen 28 Trainingseinheiten (26 x Straße; 2 x Cyclocross) mit insgesamt 1429,96 km. Das sind 322,08 km mehr als 2009, 648,09 km mehr als 2008 und 1128,96 km mehr als 2007. Von 2003 bis 2006 gab es keine Buchführung.

Freitags-Tour

Knackige CX-Runde mit Baxter. Für mich ging’s das erste Mal zur Eschbachtalsperre. Am Ende war es mir mal wieder eine Ehre, mit Baxter Fahrrad fahren zu dürfen.

tour300410_1_sb
Eschbachtalsperre

tour300410_3_sb
CX-Machines

Ausblick

tour290410_sb
Ketzbergerhöhe Richtung Große Dhünntalsperre

Jungfernfahrt

Regenrad ohne Regen. Das Teil fährt sich in etwa so, wie es aussieht: Unspektakulär. Im Ernstfall kommen natürlich noch SKS Raceblades dran.

tour260410_sb

Freitags-Tour

Erste etatmäßige CX-Runde ohne Schnee oder Regen seit dem 11.12.2009. Fahrspaß war da, Form war da, Wanderer und Hunde waren nicht da - was will man mehr?

tour160410_sb
CX-Machines vs. Müngstener Brücke

baxtermotion160410_sb
Baxter in motion

Rückenwind

tour140410_sb

Den inneren Schweinehund überwinden

Alternative: Plüschtiere fotografieren und sich total spontan und mit ordentlich Spaß an den Backen an diverse Denkmäler in der Umgebung hängen. Den persönlichen Anspruch muss aber natürlich jeder für sich selbst definieren. In diesem Zusammenhang denke ich in letzter Zeit wieder vermehrt an Reinald Grebes großartigen Rettich-Song - warum nur?

schweinehund120410_sb

Kalt ist's geworden

… und zwar richtig kalt. Die Winterklamotten hatte ich eigentlich schon eingetütet.

tour110410_sb

„Action und Wohlgenuss“

Was soll sein?

tour100410_sb

285 Sekunden …

… bis nach Blecher. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen. Damit fehlen nur noch 45 Sekunden auf Jan Ullrich.

blecher070410_sb

Willkommen in Dhünn

Die Dämonen des gruseligen Winters sind endgültig vertrieben. Nach längerer Pause bin ich heute endlich mal wieder meine große „Sommer-Hausrunde“ über Altenberg, Bechen, Dhünn und Wermelskirchen gefahren. Richtig gut war’s. Nur die aktuelle Modellpalette von Porsche hatte ich irgendwie sportlicher in Erinnerung …

tour060410_2_sb

RuK 2010 - Impressionen aus Altenberg

Hochseriöser Straßenradsport:
ruk050410_1_sb
ruk050410_2_sbruk050410_3_sbruk050410_4_sb

Der „Neutrale“:
neutraler050410_sb

Gut gefülltes Souvenir:
flasche050410_sb
Wofür steht das E? Wenn ich den Inhalt vor der nächsten Tour einnehme und Blecher unter 3 Minuten fahre - dann weiß ich, wofür das E steht …

Monatsstatistik März '10

Im Fahrtenbuch stehen 30 Trainingseinheiten (30 x Straße) mit insgesamt 1430,19 km. Das sind 401,64 km mehr als 2009, 740,04 km mehr als 2008 und 1238,19 km mehr als 2007. Von 2003 bis 2006 gab es keine Buchführung.

Warten auf besseres Wetter

… kam aber nicht.

tour010410_sb

Der Windindikator sagt:

beißen! Teilweise fühlte es sich heute an, als ob die Bremse schleift. Unglaublich.

tour310310_sb

How 'bout shoeshine?

tour300310_sb
Celeste und Co.: Beißt sich da etwa was? Nä!

Wintertraining 09/10 - Ein Fazit

Pünktlich zur Zeitumstellung will ich wieder ein Fazit der vergangenen Monate ziehen: 130 Trainingseinheiten mit insgesamt 5746,72 km liegen seit dem 01.11.2009 hinter mir - der intensivste Radsport-Winter meiner „Karriere“. Viel Material ist draufgegangen, es gab unzählige Schneetouren und auch einige Stürze mit dem Querrad. Spaß hat es nicht immer gemacht, aber der innere Schweinehund hat mal wieder keine Schnitte gesehen.

escapeeis_sb
Stellvertretend für den Winter 09/10: Viel Schnee, viel Eis, viel Dreck

Freitags-Tour

tour260310_sb
Kontrastprogramm: Gestern noch über 20°C und Sonne satt, heute 8°C und Dauerregen

Ausblick

tour250310_sb
Fernsehturm Witzhelden

Wider den Winterrost

Langsam lege auch ich den Winterrost ab. Heute gab’s die erste Ausfahrt des Jahres, an deren Ende ein 30er Schnitt (30,5) zu Buche stand. 133 Minuten den Pulsmesser ignoriert und bei 818 hm mal angetestet, „was so geht“. Tat gut.

tour240310_sb

Einmal Frühling und zurück

tour180310_1_sb
Geht doch …

tour180310_2_sb
… und der Dom steht auch noch

Colorkey geht immer

tour170310_sb

Volles Risiko!

tour160310_2_sb
Anspruchsvolle Unterhaltung am Wegesrand

Heute vor (fast) zwei Jahren …

eintrag1503_sb

Da freut man sich doch auf den angekündigten Frühling light in den nächsten Tagen. Zweimal kurze Hose, bis es wieder in die Regen- und Winterklamotten geht - das ist doch schon mal was.

Wenn Du denkst …

… es geht nichts mehr, kommt von irgendwo eine Reifenpanne her. Wetter-Bashing ist mir zwar prinzipiell zu blöd, aber für diesen Winter ist erst mal alles „weggebloggt“. Wird wirklich Zeit, dass der Frühling Einzug hält.

tour120310_sb
Liebevoll abgestelltes Trainingsgefährt

Tanz auf dünnem Eis

tour100210_sb

Vorfrühlingshaft

Auf die Unkompliziertheit meiner Continental Grand Prix 4-Season wollte ich heute aber noch nicht verzichten.

tour030310_sb

„Xynthias“ Werk

tour020310_sb

Monatsstatistik Februar '10

Im Fahrtenbuch stehen 22 Trainingseinheiten (13 x Straße, 9 x Querfeldein) mit insgesamt 860,08 km. Das sind 83,18 km mehr als 2009, 10,8 km weniger als 2008 und 649,08 km mehr als 2007. Von 2003 bis 2006 gab es keine Buchführung.

Er fährt wieder!

Dass ich das noch erleben muss darf: Baxter fährt wieder! Ich war selbst dabei. Er kann’s noch.

tour260210_sb
Comeback: Wie findet Ihr seine alte Frisur?

Vorsicht Frostschäden!

Teilweise lässt der Zustand der Asphaltdecken darüber nachdenken, das Querrad ganzjährig auf der Straße einzusetzen.

tour240210_sb

Kiosk, Büdchen, Trinkhalle, …

Ein besonders verblasstes Exemplar fiel mir heute durch Zufall (ja, es war wirklich Zufall) auf der Klingenstraße auf. Wer zugänglich für diesen morbiden Charme ist, dem empfehle ich die sehr ansehnliche Kioskkollektion auf blog.tetti.de.

kiosk_tour210210_sb
Klingenstraße 44: „Die freundliche Trinkhalle“

Bunte Bretterbude

Mein bescheidener Beitrag zur aktuellen Kiosk-Schwemme.

kiosk_180210_sb
Katternberger Straße

Neueröffnung

Und zwar am 21.03.2009. Fast ein Jahr später findet man diese Flyer im Bereich der Haasenmühle in Solingen dutzendweise am Straßenrand.

tour180210_sb

35 down

tour160210_sb

Rosenmontag 2010

Im Vergleich zum Vorjahr mit leicht anderen Streckenbedingungen.

tour150210_sb
2010

rosenmontag_sb
2009

Newsflash

Die wichtigsten Neuigkeiten waren heute direkt an der Korkenziehertrasse in Solingen angeschlagen. „Macho-Manne“ und „Hoden-Hans“ - wer kennt sie nicht?

newstrasse_120210_sb

Donnerstags-Tour

freitagstour110210_sb

Vereist und verwaist

tour090210_sb

Tauwetter

Jede Ausfahrt wird zur absoluten Dreckstour.

sauwetter_sb

Millionenchance!?

tour070210_sb
CD am Wegesrand: Soll man in diesen Tagen wirklich achtlos weiterfahren?

Freitags-Tour

In Ermangelung eines Baxters leider wieder eine Solofahrt. Baxter ist im Moment voll im Umzugsstress - inkl. Telekom-Ärger und allen anderen angenehmen Nebenerscheinungen.

tour050210_sb

Monatsstatistik Januar '10

Auch wenn die Monatskilometer nach fast einem Jahr mal wieder im dreistelligen Bereich blieben, bin ich mit dem Trainingsumfang im Januar nicht unzufrieden: An 24 Tagen saß ich im Sattel, 924,57 km kamen dabei zusammen. 16 mal kam das Querrad zum Einsatz, nur 8 mal das Straßenrad. Die investierte Zeit (48,7 Stunden) hätte im Sommer für über 1.500 km gereicht.

Der kurze Februar wird wohl der schlechteste Monat seit Dezember 2007 (435 km). Meine seit Freitag andauernde Pause wird wohl noch bis mindestens Donnerstag andauern. Die Straßen sind beim besten Willen zur Zeit einfach nicht vernünftig befahrbar. Die Unfallgefahr steht für mich in keinem Verhältnis zum überschaubaren Trainingseffekt.

Minusrekord

Die heutige Freitags-Tour musste ich leider alleine in Angriff nehmen, da Baxter aus „organisatorischen“ Gründen passen musste. Dem hätte ich mich besser angeschlossen. Okay, die ungläubigen Kommentare der Passanten und der ein oder andere „Scheibenwischer“ einiger ehrenamtlicher Rallyefahrer waren nicht zu verachten, aber der tiefe Pappschnee sorgte dafür, dass ich weite Teile schieben bzw. schultern musste. Jetzt habe ich erst mal gepflegt die Suppe auf und werde in den nächsten Tagen eine Pause einlegen.

tour290110_2_sb

… und die Stadt am Horizont

Trainingsfreiheit, die nur das Querrad bietet.

tour270110_sb

I need more clearance …

tour250110_sb

Keine Freitags-Tour

Schwarzer Tee und Zwieback anstatt Cyclocross-Runde und gediegener Zechwein zum (Trainings-)Wochenabschluss. Seit Mittwoch Abend hat mich ein unangenehmer Virus im Griff. An Radsport ist zur Zeit nicht zu denken. Und kaum muss Baxter freitags mal alleine raus ereilt ihn auch schon der Pannenteufel. Unschön.

Gegen die weiße Wand

tour170110_sb

Freitags-Tour

tour150110_sb
Zum Durchdrehen: Suboptimale Bodenbeschaffenheit am heutigen Freitag

Tauwetter

Es taut - und das macht das Training nicht gerade leichter. Straße geht theoretisch, die hohe Pannengefahr und der allgemeine Siff lassen mich aber dankend ablehnen. Crosser geht natürlich erst recht, ist aber mittlerweile auch wieder eine richtig dreckige Angelegenheit und aufgrund des tiefen Waldbodens unglaublich kräfteraubend. Ich setze trotzdem oder auch gerade deswegen in den nächsten Tagen weiterhin aufs Querrad. Die Hoffnung bleibt aber, dass man gegen Ende Januar mal wieder ein paar seriöse Straßenrunden drehen kann.

eis140110_sb

Solingen im Winterschlaf

… und der Crosser im Dauereinsatz. Oder auch: Besser gut geklaut als schlecht selbst erfunden.

tour130110_sb

Nach dem „Winterchaos“ …

Man hätte die ganze Chose auch einfach Neuschnee nennen können.

tour110110_sb

Vor dem „Winterchaos“ …

Während der heutigen traditionellen Freitags-Tour mit Baxter zeigte sich der Winter von seiner erträglichen Seite. Mit dem Querrad waren bei -4°C knapp 2,5 Stunden angenehmes Training möglich. Nach einer - für Januarverhältnisse - recht guten Woche mit knapp 15 Trainingsstunden sehe ich „Daisy“ gelassen entgegen. Für das Wochenende steht sowieso Entschleunigung auf der Agenda.

tour080110_1_sb

tour080110_2_sb

Kein Winterdienst

Das wäre mir ohne anständige Beschilderung kaum aufgefallen.

tour060110_sb

Cool genießen

tour050110_sb

Trainingskonzentrat

„Dank“ der aktuellen Streckenbeschaffenheit wirkt das aktuelle Training mit dem Querrad wie ein Konzentrat. Zwei Stunden durch tiefen Schnee simulieren ein vierstündiges Straßentraining im Sommer - rein subjektiv natürlich.

tour040110_sb

tour040110_2_sb

33 km Cyclocross, …

… die sich anfühlten wie 80 km Straße. Großen Spaß hat es gemacht. Mit 2,5 bar in den Pneus pflügt man selbst da noch durch, wo der Nachwuchs der allgegenwärtigen Spaziergänger mit dem Schlitten nicht mehr weiter kommt. Morgen, wenn die Wege ordentlich platt getreten sind, wird dann aber wohl auch mit dem Querrad nicht mehr viel gehen.

tour030110_sb

Jahresrückblick 2009

Lift me up - das Motto des Jahres 2009. Der traditionelle Jahresrückblick transportiert in 139 Sekunden das, was Baxter und ich zusammengerechnet während fast 32.000 km auf dem Rad erlebt haben.

iPod Shuffle feat. Bluemels

Ohne Vorwarnung brach heute die Aufhängung des hinteren Schutzbleches (SKS Bluemels). Glücklicherweise gehöre ich immer noch zu den iPod-Shuffle Gen.-I-Benutzern, sodass ich mir mit dessen Halsband behelfen konnte. Ansonsten hätte das gute Bluemels wohl direkt in die nächste Tonne wandern müssen. Jetzt bekommt es mir zwei Bohrungen und einem Kabelbinder eine zweite Chance.

bluemel_sb

Teaser zum Jahresrückblick 2009

Heiligabendtour

tour2412_sb

Der Weihnachtsmann lebt!

Bleibt nur zu hoffen, dass er sich bis morgen gut erholt hat. Am 13. März dieses Jahres sah es gar nicht gut aus:

weihnachtsmannverletzt_sb

100? 101? Mathematik mangelhaft

Die 100. Tour in Folge fand bereits gestern statt. Gut so, denn das, was ich mir heute zurechtgedödelt habe, kann man ruhigen Gewissens nicht als Tour oder Trainingseinheit bezeichnen. Vielmehr war es eine einstündige Wanderung durch tiefen Schnee und über spiegelglatte Straßen. Zusätzliches Handicap: Ich hatte einen Crosser dabei und trug Rennradschuhe mit Look-Platten (aufgrund der Kältebrücke fahre ich im Herbst/Winter am Crosser Look). Was für ein Blödsinn.

tour2012_sb
Weiße Pracht: Sieht deutlich schöner aus, als es war

tour2012_2_sb
Unbefahrbare Korkenziehertrasse

-10°C

kristall_sb

Freitags-Tortur

Fast zweieinhalb Stunden bei -4°C haben Baxter und mir heute alles abverlangt. Die Schmerzen danach, wenn Hände und Füße wieder im Warmen sind, kann man kaum beschreiben. Warum tut man sich das nur an? Keine Ahnung. Morgen werden -8°C erwartet und seit einigen Stunden schneit es. Perfektes Spencer-Wetter. Und ich wäre mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn ich unterwegs nicht auf Baxter treffe.

tour1812_sb

Kälte sichtbar machen

tourkaelte_sb

Westfassade

tour1612_sb

Der Fahrspaß auf dem Gefrierpunkt

tour1312_sb

Freitags-Tour

tour1112_sb

Bescherung!

Wer findet den Rollstuhl?

tour1012_sb

Der Winter kommt

Morgen Starkregen, am Wochenende die ersten Schneeflocken und nächste Woche durchgehend Minusgrade - die letzten Wochen des Jahres 2009 werden Baxter und mir noch einmal alles abverlangen.

tour0912_sb

Kamera kaputt

Meine Digitalkamera hat endgültig ihren Geist aufgegeben. Die vielen Regenfahrten der letzten Wochen war dann wohl doch zu viel des Guten. Ersatz habe ich bereits geordert. Bis zum Eintreffen gibt es allerdings nur noch Zeichnungen meiner Trainingsausfahrten zu bestaunen.

tour0712_sb

Teufelsbrücke

tour0512_sb

84 down, 16 to go

Oder auch: Gegen alle Trainingslehren. Ich weiß, es ist absolut bekloppt, aber seit dem 11.09.2009 habe ich keinen Ruhetag mehr eingelegt. Summa summarum macht das 84 Trainingseinheiten in Folge. Die kürzeste Einheit war eine REKOM-Ausfahrt mit 38 km am gestrigen Donnerstag. Heute rufe ich das offizielle Ziel aus, 100 ernsthafte Trainingseinheiten in Folge zu absolvieren. Dann kann Weihnachten kommen …

Freitags-Tour

Vorweihnachtliche Stimmung in Oberburg. Eine Schlammpackung bei 4°C gab es umsonst dazu. Und kostenlos war sie auch noch.

tour0412_sb

Statistik November

Das Fahrtenbuch sagt: 28 Trainingseinheiten mit dem Rennrad und 2 Touren mit dem Querrad. Ergibt: 1509,16 km bei ca. 16.500 hm.

Läuft

tour2811_sb

Freitags-Tour

grau_sb
Freitags-Tour: Alles grau

Wetter-Bashing

Gestern noch durchnässt bis auf die Haut, heute wenigstens trocken durchgekommen. Der Wind war allerdings alles andere als angenehm. Trotz Niedrigprofil hat es mich heute das ein oder andere Mal fast vom Rad geholt. Bergab wäre ich wohl rückwarts gefahren, wenn ich das Treten eingestellt hätte. Das ist absolut nicht mein Wetter.

tour2611_sb
Der mehr oder weniger gelungene Versuch, Wind auf einem Foto sichtbar zu machen

Treibgut

Da hat doch tatsächlich jemand sein altes Kettler Mountainbike mit kompletter 8-fach LX in der Wupper vergessen. Sachen gibt's.

treibgut_sb

Was mache ich eigentlich hier?

Intervalltraining mit Baxter im strömenden Regen. Währenddessen stellt sich dann auch schon mal die Frage, warum man sich das eigentlich antut. Die Antwort gibt's dann im Frühjahr.

tour2411_2_sb

Freitags-Tour

Spätestens ab Sonntag sind dann wieder gute Schutzbleche und mentale Stärke gefragt.

tour2011_sb

Endlich wieder Wetter

Heute hätte ich noch stundenlang fahren können. Nach zehn aufeinanderfolgenden Trainingseinheiten mit meinem Regenrad hatte ich heute einiges nachzuholen. Gestoppt hat mich erst die Dämmerung.

tour1911_sb

Regen ohne Ende

Sechs Regenfahrten an zehn Tagen im November - das schlägt aufs Gemüt. Und auch der Verschleiß ist enorm. Bremsbeläge sind generell überbewertet. Man könnte in diesen Tagen auch mit 30er Schmirgelpapier bremsen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis der erste Winter-LRS am Ende ist. Die Geräuschkulisse des Antriebs lässt ebenfalls den Schluß zu, dass da wohl noch in diesem Monat nachgebessert werden sollte. Bei den derzeitigen Wetteraussichten steht zu befürchten, dass das ein ziemlich teurer Winter wird.

tour0911_sb

Tristesse

tour0711_sb

Freitags-Tour

Überall Dreck … Die nächsten Monate werden Mensch und Material einiges abverlangen.

tour0611_2_sb

tour0611_sb

Überall Wasser …

Trotz Dauerregen der unschöneren Art wollte ich auch heute nicht auf mein Training verzichten. 123 Minuten habe ich durchgehalten - meine Kleidung hat teilweise leider schon viel früher schlapp gemacht.

tour0511_2_sb

Total abgefahren!

tour0411_sb

Weitblick

tour0311_sb

Winterpokal

Standesgemäßer Auftakt des Winterpokals von RR-News: 130 Minuten Radfahren im Regen für die ersten 8 Punkte. Reicht.

tour0211_sb

Mini-Jubiläum

Der Blick ins Fahrtenbuch ergab heute etwas überraschend, dass das heute bereits die 50. Trainingseinheit bzw. Tour in Folge war. Das ist zwar völlig wider die Trainingslehre, aber zur Zeit fühle ich mich einfach fit und motiviert wie selten zuvor.

weniger_sb

Freitags-Tour

Bevor am Sonntag das Wetter umschlägt wurde heute bei fast schon frühlingshaften Temperaturen noch mal reichlich Sonne getankt.

tour3010_sb

Nebelsuppe

Ohne Rücklicht hätte ich mich heute nicht auf die Straße getraut.

tour2910_sb

Zweiter Frühling

tour2810_2_sb

Rückbau

Endlich habe ich die Zeit gefunden, meinem Bianchi wieder die etatmäßigen Keramik-Laufräder zu verpassen. Der Optik hat es auf jeden Fall gut getan - dem Schnitt auch. Besonders am Berg ist das Rad nun wieder deutlich leichtfüßiger.

tour2710_sb

Dienst nach Vorschrift

tour2610_sb

Brückenfest

tour2510_sb
Zufallsbegegnung während des Trainings: 78 468

Freitags-Tour

Überraschend warm war's heute. Ein würdiger (Radsport-)Wochenabschluß.

tour2310_sb

Malerwinkel

tour2210_sb

Goldener Oktober

tour2110_sb

Saisonausklang

1 down, 1 to go!? Morgen wird der Oktober noch mal golden, danach könnte schon das Querrad für die nächsten Wochen und Monate die Hauptrolle übernehmen. Den heutigen Tag habe ich indes einige Stunden auf dem Straßenrad verbracht. Über 107 km ging es durchs Bergische. Primärziel waren die Kreuze in Ommerborn.

tour2010_sb_1
Ommerborner Kreuze: Kurzer Fotohalt

tour2010_2_sb
Die Kreuze am Horizont

Wer nichts wird, wird Wirt …

tour1910_sb

Vergessener Halbrenner

tour1810_sb

Back to the '80s

tour1710_2sb
Diesellokomotive der Baureihe V 100: Nach gefühlten 20 Jahren heute mal wieder in Meigen gesichtet

Freitags-Tour

tour1610_sb
Baxter und Spencer: Warten auf besseres Wetter.

Carlo

… und so ein Fundstück gibt es ausgerechnet heute …

tour1510_sb

Altenberger Dom

tour1410_2_sb

tour1310_sb

Sauwetter

tour1110_sb

Regentour

Totales Kontrastprogramm zum gestrigen Tag: 43 Kilometer im teilweise strömenden Regen. Der einzige Radfahrer, der mir heute begegnet ist, war Baxter.

tour1010_sb

Freitags-Tour

tour0910_sb
Goldener Oktober

Nicht schön, aber effektiv

tour0710_sb
Schmutzfänger der Marke Eigenbau

Regenrad gesucht?

tour0610_sb

Buch auf Reisen

„(…) Ich bin ein besonderes Buch. Ich wurde weder vergessen noch verloren oder weggeworfen, sondern ich wurde absichtlich freigelassen, um neue Leser zu finden! (…) Bitte nimm mich mit, lies mich, hinterlass eine Notiz über meinen Verbleib auf einer der oben genannten Internetseiten und lass mich dann wieder frei.“

tour0510_sb
Buch auf Reisen: Gesehen an der Korkenziehertrasse. Wie man der Reiseroute entnehmen kann, hat dieses Buch aber außer Solingen noch nicht viel von der Welt gesehen.

Schattenspiel

tour0410_sb

Oktoberfest

tour0310_sb
Oktoberfest am Zoo: Da steppt der Papst im Kettenhemd

Freitags-Tour

tour0210_sb

Zwangspause

20 mm und 11 Bar - das ist im Herbst wol doch nicht die optimale Kombination. Mittlerweile ist ein Satz Continental Grand Prix 4-Season in 28 mm geordert.

tour0110_sb

Hauptsache gepflegt

tour3009_sb

Wahltag: Rot-Weiß

tour2709_sb

Amanita muscaria

tour2509_sb

Freitags-Tour

tour2509_2_sb

Der Sonne entgegen

tour2409_sb

Herbstanfang

Der heutige Tag, an dem sogar mein Rücklicht zum Einsatz kam, passte hervorragend ins Bild.

tour2309_sb

„Wirtschaft mit Vernunft“

Warum so kopflos?

tour2209_sb

Begegnungen am Wegesrand

tour2109_sb

Freitags-Tour

muell1809_sb
Ärgerliches Missgeschick: Da hat doch tatsächlich jemand seine Wohnung im Wald verloren. Wessen Geistes Kind muss man eigentlich sein?

tour1809_sb
Fernab dieser Aufregung gab es unspektakuläre zweieinhalb Stunden Querfeldeinradsport mit einem Aufreger: Baxters durch einen Umfaller vermackten Ergopower-Hebel.

Spätsommer

tour1709_sb

Der Teufel steckt im Detail

tour1609_sb

No Escape

tour1509_3_sb

Freitags-Tour

Diesmal leider ohne Baxter. Ursprünglich hatte ich aufgrund einer fiesen Erkältung gar keine Ausfahrt und somit den vierten Ruhetag in Folge geplant. Spontan bin ich dann aber doch noch los. Unter Vermeidung jeglicher Belastung einfach zwei Stunden durch die Gegend gerollt. Tat gut. Bei dieser Gelegenheit konnte ich auch direkt mein neues Sofa testen. Fazit: Kaufempfehlung!

nox1109_sbregal_109sb

Radfahrer auf der L74

Mutig oder lebensmüde?

tour0509_sb

Freitags-Tour

tour0409_sb

Warten

Nicht auf Godot, sondern auf besseres Wetter.

tour0309_sb

Endlich Cantis!

Der Umbau ist abgeschlossen und die ersten 50 km sind eingetütet. Mein kurzes Fazit: Ich bin begeistert. In Sachen Dosierbarkeit, Druckpunkt und natürlich Optik sind die Cantis den unsäglichen Mini-Vs deutlich überlegen. Die maximale Bremspower ist ein wenig geringer, was in der Praxis aber keineswegs stört. Im CX-Sport wird sowieso nur verzögert und nicht gebremst.

canti1_sbcanti2_sb

Rekord

Mein heutiges Training fand über weite Strecken unter diversen Brücken in Wuppertal statt. Grund war der immer wieder einsetzende heftige Regen. Am Ende stand dann ein phänomenaler Schnitt von 23,8 km/h auf der Uhr. Wahnsinn.

238_2908_sb

Freitags-Tour

Oder auch: „Mini-V-Abschiedstour“. Denn nach der Tour wurde mein Querrad standesgemäß auf Cantilever-Bremsen umgerüstet. Erste Erfahrungen gibt es spätestens am nächsten Freitag.

canti2_2_sb
canti1_2_sb

Rien ne va plus

tour2308_sb

Kurvenreich

tour2208_sb

Freitags-Tour

tour2108_sb
Sengbachtalsperre: Fast wöchentlich gibt es neue Perspektiven zu entdecken

„Der heißeste Tag des Jahres“

Bei mir ist davon nicht viel angekommen. Zugegeben, teilweise kletterte das digitale Quecksilber auch mal über 30°C, aber ansonsten war das wettertechnisch heute ein ganz schöner Rohrkrepierer.

Meinem Rücken geht es übrigens wieder besser. Die Muskelverhärtung geht spürbar zurück. Seit zwei Tagen bin ich wieder im Training.

tour2008_sb

Pause

Die nächsten Tage werde ich damit verbringen, eine hartnäckige und schmerzhafte Muskelverhärtung im Rücken, mit der ich mich bereits seit anderthalb Wochen rumquäle, richtig auszukurieren. In dieser Zeit wird auch mein Blog auf Sparflamme laufen.

Schienenbus ./. Umbau-Wagen

Die Sambatrasse in Wuppertal hat den Schienenbus, die Korkenziehertrasse in Solingen seit heute zwei vergammelte Umbau-Wagen.

umbauwagen_1008_sb
Umbau-Wagen: Wie lange bleiben die wohl graffitifrei?

Trostloser Tag

Für 90 Minuten Radfahren hat es trotzdem gereicht.

nebel0808_sb
20°C, Nieselregen, Nebelsuppe

Freitags-Tour

tour2407_sb
Wolkenverhangen: April-Wetter Ende Juli

Arboretum Burgholz

tour2307_sb

Endstation II

Diesmal mit dem passenden Geröhr. Beide Objekte haben ihren Zenit seit geraumer Zeit überschritten. Das Wheeler, in Fachkreisen auch „Regenwaffe“ genannt, kam heute nur zum Einsatz, weil diverse Wetterdienste Gewitter und Starkregen mit einer Wahrscheinlichkeit von 99% vorhersagten. Da bin ich wohl heute in genau diesem einen Prozent gefahren.

tour2207_sb

Endstation

tour2107_sb

Schilderwald mal anders

tour2007_sb

Freitags-Tour

Vorhergesagt waren schlimmste Gewitter und Dauerregen. Herausgekommen sind über 25°C und Sonne satt. Also wurden die Regenräder links liegen gelassen und es ging für entspannte 55 km doch noch auf den Crosser. Das tat nach einer eintönigen und harten Trainingswoche mit dem Rennrad richtig gut.

tour1707_sb

Wo geht's denn hier nach Solingen?

tour1607_sb

LIVESTRONG

livestrong_sb

Und was ist mit Radsport?

Wobei auch der Radsport in diesen Tagen relativ wenig Spaß macht. Bei der Tour wird gebummelt und auch bei mir scheint zur Zeit ein wenig die Luft raus zu sein. Die Motivation - insbesondere für längere Touren - hält sich doch in recht überschaubaren Grenzen.

tour1407_sb

Nichts als Ärger

Sommerferien in NRW - und die Deutschen bleiben zu Hause. Oder besser gesagt: Sie fahren mit leidlich gepflegten Kraftfahrzeugen der unteren Mittelklasse, das „H-Kennzeichen“ ist in Sicht, über die hiesigen Straßen. Ganz offensichtlich stets auf der Suche nach einem Ventil für angestaute Frustration. Das Ventil ist schnell gefunden. Wer kriegt’s ab? Genau, der gemeine Rennradfahrer. Bei Sonnenschein zufrieden und mit einem Lächeln im Gesicht der favorisierten Sportart nachgehen. So geht’s ja auch wirklich nicht. Also wird erzogen („Ey, da is’ ein Radweg …“), gepöbelt, gedrängelt und zu dicht überholt, was das Zeug hält. Gut, die meisten Autofahrer werden es zwar nachher bereuen, ausgerechnet in mir ein Ventil gefunden zu haben (die nächste rote Ampel kommt bestimmt), aber soll das jetzt wirklich bis zum 14.08. so weitergehen? Immerhin kann ich auf meiner inoffiziellen „Vollpfostenliste“ bereits drei Einträge verbuchen - von gestern bis heute! Diese Liste beinhaltet lediglich diejenigen, mit denen ich mindestens einen Satz wechseln konnte und somit einen erschreckenden Einblick in das Seelenleben und die Denkweise eines Autofahrers bekommen konnte.

Freitags-Tour

tour1007_2_sb
Wasserschlacht: Kurze Verschnaufpause unter der B229

The same procedure as yesterday

Und für morgen deutet sich mal wieder eine freitägliche Wasserschlacht an.

tour0907sb

Wenig Zeit, wenig Wetter, wenig Lust

Eine kleine 12x30-Einheit ist aber immer drin. Im Prinzip simuliere ich damit ein 90-minütiges Rollentraining. Effektiv und schnell erledigt. Tut auch mal gut, wenn sich nicht alles den ganzen Tag ums Training dreht.

tour0807_sb
April-Wetter im Juli: Hier war’s mal ausnahmsweise trocken - Die „Regenwaffe“ war trotzdem die richtige Wahl

Dampfende Straßen

Mal wieder nass bis auf die Haut geworden, dazu gefroren wie selten zuvor. Gestartet bin ich bei knapp 30°C, eine Stunde später zeigte das Thermometer gerade noch 16°C. Wenn ich in den nächsten Tagen krank werde, weiß ich genau, wann und wo ich mir das eingefangen habe.

tour0607_sb

Welches Getier musste hier Federn lassen?

feder0507_sb

Freitags-Tour …

… mit neuen Pneus:

tour0307

Land unter

tour0207_sb

Fotohalt

tour0107_sb

Monatsstatistik Juni

21333 hm im Juni - verteilt auf 23 Einheiten mit dem Rennrad und 4 Touren mit dem Crosser.

monatjuni_sb

Hält einfach nicht

contitasche_sb
Continental Schlauchtasche: Sorgte heute für ein Hupkonzert - weil mich eine Autofahrerin darauf aufmerksam machen wollte, dass das Teil mal wieder auf der Straße gelandet ist

Nach 7 km war die Luft raus

tour2606sb_2

Die Idylle täuscht

Dieses Szenario befindet sich direkt neben der Bundesstraße 506.

tour2406_sb

Plastikkuh mit Nachwuchs

tour2206kuh_sb
Und am 02.07. geht die Post ab.

Grüne Hölle

burgerlandstrasse1906_sb
Ungewohnte Perspektive: Unterburg und die Burger Landstraße

Endlich Sommer!

tour2006_sb

Freitags-Tour

Wie (fast) immer auf unbefestigten Wegen.

tour1906_sb

Leaving Schmeisig never easy

Die Syntax ist mir zwar deutlich zu flüssig, aber an genau diese Zeilen musste ich heute denken, als ich dieses Schild sah und mein digitales Musikabspielgerät zeitgleich den Klassiker „Leaving New York“ von R.E.M. zum Besten gab.

schmeisig1706_sb

Cyclocross geht immer

Aufgrund des sehr wechselhaften Wetters kam heute spontan der Crosser zum Einsatz. Der Sonntag war eigentlich anders geplant. Spaß hat es trotzdem gemacht.

tour1406_sb

Freitags-Tour

tour1206_sb
Bilderrätsel: Was ist das?

Tristesse total

tristesse1106_sb
Das Motto heute: Hauptsache gefahren

Straßenschuhe

noxstrasse_sb
Nox Crossfire 1: Zur Schonung meines Bianchis im Straßenoutfit - das Wetter macht’s nötig

Die Kuh muss vom Eis, …

… da beißt die Maus keinen Faden ab.

kuh_sb

14°C und Regen

Nach 45 km hatte ich keine Lust mehr.

regen0706_sb

Schild auf Abwegen

abwegen_sb

Superwahljahr

tour0406_sb

Der Discounter um die Ecke

milch0306_sb
„1L Milch 0,55 ct“: Der Milchpreis wirkt sich offenbar negativ auf die Werbemittel aus - und die Bezahlung ist eine echte Herausforderung

Monatsstatistik Mai

Für den Mai stehen 29 Trainingseinheiten (23 x Rennrad, 5 x Cyclocross, 1 x Mountainbike) auf der Habenseite. Viel GA2, wenig Spitzenbereich, ein paar Intervalle, gezielte REKOM-Touren.

112_sb

Ausrollen

Nach meiner infernalischen „Soloflucht“ von gestern war heute lockeres Ausrollen angesagt. Da blieb sogar noch Zeit für alberne Fotospielchen.

tour3005_sb

Freitags-Tour (ohne Baxter)

esel2905_sb
Bechener Esel: In der Nähe der Kirche, mitten in Bechen, steht ein Esel, um den sich einige Geschichten drehen. Die Bezeichnung "Eselsdorf" geht auf eine Geschichte aus dem Bergischen zurück. In früher Zeit brachten die Bauern aus Bechen ihre Erzeugnisse mit den Eseln auf den Kölner Markt. Da die Esel manchmal etwas störrisch und eigenwillig sind, kamen die Bechener etwas später zum Markt. So ging auf dem Kölner Markt der Spruch umher: „Loss mer jet waade mem koofe, die Bechener Esele sin noch nit do“ (Lasst uns noch was mit dem kaufen warten, die Bechener Esel sind noch nicht da). Von da an wurden alle Bechener auch "Esel" genannt. (Quelle: Wikipedia)

Pavo cristatus

pfau2705_sb
Gesehen heute in Altenhof (Oberschmitte/Bennert)

Entschleunigung

tour2605_sb

VW T1

bully2_sb
Gesehen heute in Witzhelden

Sonntagsrunde

Von Sonntag bis Sonntag stehen 452,24 km auf der Uhr.

blecher2405_sb

Morbider Charme

tour2205_sb

1:2

tour2105_sb

Berlin vs. Tessenderlo

tour1905_sb

Spitze geparkt

tour1805_sb
Gesehen heute in Burscheid

(Bergische) Pause II

Mit einem Rezept kann ich diesmal aber nicht aufwarten.

tour1705_sb

Freitags-Tour

mono1505_sb
Mono for the rest of us

Abgeholzt

Kleiner Nachtrag zur gestrigen CX-Runde:

sengbach_sb
Sengbachtalsperre: Ungewohnte Perspektive „dank“ diverser Abholzungen in den letzten Tagen

Voll infiziert

Zur Zeit genieße ich jeden Meter mit meinem neuen Crosser. Altbekannte MTB-Strecken bekommen einen ganz neuen Reiz. Ich bin so begeistert, dass fast schon der Ärger überwiegt, nicht schon viel früher das Mountainbike gegen den Crosser getauscht zu haben.

tour1305_sb

Cyclocross

Heute stand die erste gemeinsame Cyclocross-Runde mit Baxter auf dem Programm. Mein Fazit kurz und knapp: Ich habe ein Mountainbike zu verkaufen.

tour1205_sb

Baum mit TÜV

Dieser Solinger Baum kommt eigentlich aus Thüringen und hat noch bis einschließlich Dezember 2009 TÜV. Was es nicht alles gibt.

tuev

Bergische Pause

Selbstgebackener Reiskuchen im Malerwinkel zu Altenberg.

tour1005_sb

Folgendes Rezept diente als Vorlage:

Zutaten:

• 500 Gramm Milchreis
• 2 Liter Milch
• 400 Gramm Mischung aus Rosinen, Apfelstückchen, Trockenaprikosen
• 4 Esslöffel Zucker, brauner Zucker oder Ahornsirup
• Salz, Zimt

Milch zum Kochen bringen, Reis dazugeben, unter Rühren fünf Minuten kochen lassen. Herd ausschalten und Milchreis im geschlossenen Topf 30 Minuten auf der Platte quellen lassen. Dann Rosinen, Apfelstückchen, Trockenobst und Zucker zugeben, mit einer Prise Salz und Zimt abschmecken. Nach Geschmack mit anderen Zutaten variieren. Auf einem Backblech gleichmäßig verteilen, glatt streichen und 30 Minuten bei 180 Grad (Heißluft) backen. Nach dem Abkühlen in Stücke schneiden.

Freitags-Tour

Nach fünf Wochen Pause kamen heute mal wieder die Mountainbikes zum Einsatz. Das Fazit unisono: Der Kick fehlt. Gut, dass ab morgen mein neuer Cyclocrosser fertig ist.

tour0805_sb

Sieben Pferdebisse …

… töten eine Hornisse. Oder so ähnlich.

hornisse_sb
Dieses sympathische Tier empfing mich nach der heutigen Trainingseinheit in der heimischen Gartenlaube. Streckt es mir etwa die Zunge raus?

Logenplatz

summerinside0604_sb

Spencer-Wetter

spencerwetter0504_sb

„Schweinegrippenscheuche“!?

grippe_3004_sb

Blick zurück

Das Fahrtenbuch sagt: 23 Trainingseinheiten mit dem Rennrad und 1 MTB-Tour. Aufgrund der längeren Pause ein guter Wert. Diese Pause war übrigens dringend notwendig. Mittlerweile geht es mir wieder richtig gut. Übers Wochenende werde ich noch ein wenig einrollen. In der nächsten Woche werden dann wieder größere Runden angestrebt. Überziehen werde ich aber nicht mehr. Ein Ruhetag pro Woche ist Pflicht. Alles andere hat mit Sport nicht viel zu tun.

blick04_sb

Formationsflug zum Zweiten

Böse Zungen würden auch hier schon von Altmetall sprechen.

tour2304_sb

Bestzeit

In 287 Sekunden von Altenberg nach Blecher. Ein kleiner Rückstau kurz vor dem Kreisverkehr in Blecher verhinderte eine noch bessere Zeit.

stoppuhr_2204_sb

Ein Hoch auf …

Cetirizin.

bstaub_sb

Hünger

tour1904_sb

Freitags-Tour

Heute war Altmetall angesagt.

tour1704_2_sb

Testfahrt erfolgreich

tour1604_sb
Falsche Socken, richtige Kurbel.

On the road again

tour1604_kompl_sb

Abgewrackt

abwrack_sb

Rund um Köln 2009

Oder auch: Ein verlorenes Jahr. Gut gemeinte „Innovationen“ sorgten in meinen Augen dafür, dass das Rennen in diesem Jahr deutlich an Charme eingebüßt hat. Zusammen mit der Berichterstattung im WDR wirkte die ganze Angelegenheit fast schon peinlich. Bleibt zu hoffen, dass das eigentlich so sympathische Rennen im nächsten Jahr zur alten Stärke zurückfindet. Voraussetzung dafür ist allerdings, die Schnapsidee ausschließlich „Nationalmannschaften“ starten zu lassen, zügig wieder zu vergessen.

Nichtsdestotrotz gibt es natürlich ein paar Impressionen des heutigen Tages:

ruk1_09_sb
Jacek Morajko (POL) und Harald Totschnig (AUT) hatten in Blecher rd. 2 Minuten Vorsprung

ruk2_09_sb
Das Hauptfeld in Blecher.

ruk3_09_anfahrt_sb
Beleuchtung vergessen. Die eigene An- und Abfahrt nach Altenberg gestaltete sich suboptimal.

Einen Sieger gab es übrigens auch: Martin Pedersen aus Dänemark.

Karfreitags-Tour

Temperatur: 23°C
Länge: 81 km
Höhenmeter: ca. 1.400
Schnitt: rd. 31 km/h

Tour gut, Form gut, Glück auf.

tour1004_sb

Kraftausdauer

Zwei Eckdaten von heute: 53 km und sympathische 793 hm. Ein Großteil davon mit einer 60er Trittfrequenz. Der Schnitt lag trotzdem noch bei rd. 28 km/h. Morgen wird versilbert*. Die Freitags-Tour findet aufgrund des Feiertags und der voraussichtlich vollen Wälder auf dem Rennrad statt.

tour0904_2_sb

*Keine Rekordjagd! Einfach nur fahren. Nicht, dass mir das in 540m Entfernung (Luftlinie nordöstlich) wieder falsch verstanden wird/werden will.

Gegen den Wind

Baustellen allenthalben, fieser Gegenwind, Regenschauer - das war heute richtige Arbeit.

tour0804_sb

Bianchi Via Nirone

Morgen gibt’s die voraussichtlich letzte Fahrt mit dem alten Setup. Danach wird das Rad eine komplette 10-fach Centaur Carbon spendiert bekommen. Noch im April folgen ausserdem neue Laufräder, für die ich bereits jetzt einen recht aussagekräftigen Vergleichstest vorbereite. Das Prädikat „Zweit- und Schlechtwetterrad“ werde ich dann allerdings offiziell aberkennen.

bianchi0704_sb

Frühling lässt sein blaues Band …

blauesband_sb

Frühlingspause

tour0504_sb

Freitags-Tour

Wunderschöne Freitags-Tour bei perfektem Wetter. Baxter und ich haben heute über gut 45 km die Sonne genossen. Rund 40 km führten dabei ausschließlich über Waldautobahnen und enge Singletrails. Für die Streckenauswahl muss ich mich mal selbst loben.

mtbtour0304_sb

Ausgeklingt

Nach 42 km war für mich heute Feierabend. Ich habe mich überhaupt nicht gut gefühlt und die Runde deshalb lieber abgebrochen.

tour0204_sb

Rekord

Heute konnte ich meine persönliche Bestzeit in Blecher auf 04:51 Min. verbessern - und das bei teilweise richtig fiesem Gegenwind im letzten Drittel.

tachoblecher_sb

Blick zurück

Der März ist vorbei. Auf der Habenseite stehen 25 Trainingseinheiten mit dem Rennrad und 2 Touren mit dem Mountainbike.

tour3103

Vorfreude

Heute war es stellenweise unerwartet mild. Das steigert die Vorfreude auf die nächsten Tage noch mehr. Bis zu 19°C sollen zum Wochenende erreicht werden.

16grad_sb

Zahlenspiele

Beim Überfliegen meiner kleinen Buchhaltung habe ich soeben zufällig bemerkt, dass die heutige Tour die 100. Trainingseinheit seit dem 01.11.2008 war. Eine schöne Gelegenheit, das Wintertraining offiziell für beendet zu erklären. Morgen und am Montag werden zwar voraussichtlich noch einmal zwei kleinere Einheiten folgen, aber ab Dienstag wird endlich das geerntet, was ich seit November gesät habe.

Helm vergessen

Kein Witz. Das ist mir in sechs Jahren Radsport heute zum ersten Mal passiert. Bemerkt habe ich den kleinen Fauxpas erst nach einer guten halben Stunde.

helm_sb

Freitags-Tour

Mal wieder ein Brückenfoto. Aufgrund der Wetterverhältnisse sind Baxter und ich heute auf unsere Regenräder ausgewichen. Keine Lust auf Schlammpackung.

tour2703

Kein Durchblick

durchblick2_sb

Graupel

tour2403

Neues vom Spocht

Wuppertaler SV - Eintracht Braunschweig 1:0 (1:0)

spocht_sb

Sonne tanken

sonne_sb

Freitags-Tour

Ausgelatscht:

schuh_sb

Kraftausdauer

Während ich mich mit 39-16 und einer TF von 60 die Berge hocharbeite, hat der feine Herr Baxter Zeit für Spielchen mit der Kamera. Bei 39-23 keine große Kunst. Da hat dann wohl der innere Schweinehund gewonnen.

tour1903_sb

„Chefrad“

Neues Foto meines Erstrads. Entstanden auf der gestrigen Tour zum Altenberger Dom.

madone_sb

5:03 Min.

Heute ging’s mit Baxter zum Altenberger Dom. Bei dieser Gelegenheit wurde natürlich auch wieder der Anstieg nach Blecher in Angriff genommen. Ein besonders im Frühjahr stets aussagekräftiger Gradmesser in Sachen Leistungsfähigkeit. Das Ergebnis: Persönliche Bestzeit mit 5:03 Min. Das ist in Ordnung, stellt mich aber nach dem aus Trainingssicht sehr guten Winter noch nicht zufrieden. Ich werde weiter hart an mir arbeiten. „Hard work wins it”.

5.03_sb

Tour zum Vergessen

Die heutige Tour streiche ich lieber wieder ganz schnell aus meinen Gedächtnis. Der neue Sattel (Selle Italia Thoork) klappert „höchstgradigst nervtötenst“ (Problem lokalisiert - Schuld ist ein Teil der Elastomer-Kontruktion), die Hinterradnabe (Fulcrum Racing 7) knackt wieder, der Akku meines iPods versagte trotz gelber Statusanzeige nach wenigen Minuten und zu allem Überfluss haben meine Überschuhe (Nike Team Discovery Channel) schon nach einer Fahrt ordentlich Patina in Form von Kettenöl angesetzt. Bei gefühlten 50 Stopps habe ich wohl nicht immer die nötige Vorsicht beim Einklicken walten lassen. Mir reicht’s. Ich höre auf mit dem Radsport. Zumindest für heute. Morgen fahre ich wieder.

Mini-Jubiläum

Pünktlich zur 50. Tour in diesem Jahr kehrte der Frühling ein - aber nur temporär. Gegen Ende der Tour fielen schon wieder die ersten Regentropfen.

1403_sb

Freitags-Tour

Diederichstempel in Solingen-Burg

tempel2_sb

Enjoy the weather

tour1203_sb

Antizyklisches Kaufen

Diese sympathischen Herrschaften haben demnächst größere Mengen Wolle im Angebot.

schafe_sb

Gesehen heute in Herscheid (Leichlingen).

„City“

Fehlt eigentlich nur noch der entsprechende „Summer”.

city_sb

Aufbäumen

Das schöne Wetter heute kann man wohl nur als kurzes Aufbäumen des Frühlings bezeichnen. Ab morgen wird es gewohnt kalt und nass.

tour0703_sb

Wasserschlacht

Der zweite Freitag in Folge, an dem normale Menschen eigentlich kein Fahrrad fahren würden. Auch genau deshalb konnten Baxter und ich nicht widerstehen. Auf dem Programm stand unsere 37 km lange „Notfallrunde“ für schlimmste Wetterbedingungen. Für längere Distanzen bei intensivem Dauerregen muss die passende Funktionskleidung leider erst noch erfunden werden. Spaß gemacht hat es trotzdem.

tour0603_sb

Regentour

regentour_0403_sb

Radfahren ist gesund

Ampelstopps zählen aber nicht unbedingt dazu.

radfahren_0303

Meteorologischer Frühlingsanfang

Analog zu den Temperaturen steigt auch die Anzahl der Bekloppten auf den Straßen im Bergischen Land. Wenn der 01. März dann noch auf einen Sonntag fällt, ist das Chaos in den „Ballungszentren“ Müngsten, Burg und Altenberg perfekt. In weiser Vorausschau habe ich es mir deshalb heute zusammen mit Baxter auf wenig befahrenen Nebenstraßen gemütlich gemacht.

tour0103_sb

Neues vom Spocht

Wuppertaler SV - Union Berlin 0:1 (0:1)

fussball0103_sb

Ein Hauch von Frühling

fruehling_sb

Diederichstempel feat. Record

Diederichstempel in Müngsten

tour_2602_sb

35

tour_2402_sb

Endstation

Trassenradeln - klingt öde, ist es auch. Aber was will man an einem über weite Strecken verregneten Rosenmontag sonst so machen? Pensum abgespult. Es war die 34. Tour in diesem Jahr.

rosenmontag_sb

Freitags-Tour

Nach der heutigen Schlammschlacht war ein kurzer Tankstellen-Aufenthalt unverzichtbar. Es gab übrigens auch mal eine Zeit, in der sich Baxter und ich niemals ein Schutzblech ans Rad gebastelt hätten. Man wird älter.

tankstelle_sb

Inkompatibilitäten

Rennradreifen und vereiste Fahrbahn - unschöne Kombination.

eis2_sb

„Ene Besuch em Zoo”

Mit dem Rennrad am Elefantengehege vorbei - das geht auch nur in Wuppertal.

elefant_sb

Wasserdicht?

Meine als wasserdicht offerierten „Überüberschuhe“ quittierten bei km 15 ihren Dienst. Härtetest nicht bestanden.

regentour_1602_sb

Winterrad in seinem Element

tour1502_sb

Freitags-Tour

Unschöne Wetterverhältnisse am heutigen Freitag:

tour1302_sb