Historie
Campagnolo

Detailarbeit

Aus Centaur wird Chorus. Optisch nur ein kleines Detail, technisch aber ein großer Gewinn.

chorus310312

Garantiefall

Campagnolo hat das gebrochene Kettenblatt (siehe Eintrag vom 14.10.2011) mitsamt der Kettenblattschrauben ohne Probleme ersetzt. Zumindest der Service lässt keine Wünsche offen.

kettenblatt_271011_sb

Unglaublich, aber wahr

Eine schöne Herbsttour …

tour141110_sb

… endete anderthalb Stunden später mit einem kleinen Desaster:

Gebrochenes Kettenblatt an Campagnolo Centaur Ultra Torque Kurbelgarnitur:

tour141011_2_sb

tour141011_sb

Im Wiegetritt ist es passiert. Der Rahmen hat im „Chain-Suck-Bereich“ einen kleinen Kratzer, ansonsten ist zum Glück nichts passiert. Die Kettenblätter sind gerade mal fünf Monate alt. Unglaublich, dass so ein Teil einfach wegbrechen kann. Mein allgemeines Vertrauen ins Material ist zur Zeit zwar noch nicht weggebrochen, aber zumindest angeknackst. Nicht auszudenken, wenn Vorbau, Lenker oder Gabel mal so nachgeben sollte. Ich hatte mich immer der Illusion hingegeben, dass sich brechendes Material vorher ankündigen würde. Dem ist leider nicht so. Da bringen auch die schärfsten Sinne nichts. Das Zeug scheint leider digital zu sein: 1 = hält, 0 = hält nicht. Dazwischen gibt es wohl leider nichts. Nun werde ich mich erst mal um die Garantieabwicklung kümmern. Bin gespannt, wie Campagnolo reagiert. Man liest diesbezüglich leider nicht viel Gutes. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Repariert

Nach gut zwei Wochen habe ich meinen defekten Ergopower heute repariert zurück erhalten. Eine kleine Lackmacke gab es gratis dazu. Toller Service.

ergo100811_sb

Abgebrochen

Ein Hoch auf Campa. Glück im Unglück: Der Hebel ist noch in der Garantiezeit. Aufwand und Ausfallzeit sind trotzdem sehr ärgerlich.

eintrag250711_sb

Downgrade (temporär)

eintrag200511_sb

Mahlwerk

So klingt Ultra Torque nach 15.000 km.

Weggerostet

Ein Hoch auf Campagnolo Ultra-Torque. Erst nach etwa 15.000 km ist das linke Lager komplett weggerostet und wackelt wie ein Lämmerschwanz. Wirklich praktisch, dass die Lager aufgepresst sind und ein Austausch nur mit Spezialwerkzeug oder beim Fachhändler möglich ist. Wegschmeißen und neu kaufen kommt wohl billiger.

eintrag110511_sb

Eiserne Reserve

Soll er doch kommen, der Rost. Ich konnte mir zum Glück adäquaten Ersatz sichern, falls meine Ultra-Torque den Geist aufgibt. Glaubt man den Stimmen in diversen Rennradforen, dürfte es mit knapp 10.000 km und reichlich Regen schon bald soweit sein.

eintrag200910_sb

Ruhetag

Den heutigen Ruhetag habe ich u.a. mit der Pflege meines Zweitrads verbracht. Ein kleines Update gab es auch: Aus Veloce wurde Centaur Carbon.

centaur_sb

Testfahrt erfolgreich

tour1604_sb
Falsche Socken, richtige Kurbel.

Baustein

Campagnolo Record Bremsensatz für mein Trek Madone. Ich hoffe, das Upgrade innerhalb der nächsten zwei Wochen abschließen zu können. Es fehlen nur noch zwei Bauteile: Campa-Rotor für meine Ksyrium ES und das passende Innenlager für meine Record Carbon Vierkantkurbel, die am Dienstag eintreffen sollte.

recordbremsen_sb

Ergoparade

Von links nach rechts: Fehlkauf, fürs Bianchi, fürs Trek. So ist es zumindest im Moment geplant.

ergos_sb

Diederichstempel feat. Record

Diederichstempel in Müngsten

tour_2602_sb

Major-Upgrade

In den nächsten Wochen stehen umfangreiche Optimierungen meines Fuhrparks auf dem Programm. Wohin die Reise gehen soll? Einen kleinen Teaser gibt es schon jetzt:

record_sb