Historie

Helm vergessen

Kein Witz. Das ist mir in sechs Jahren Radsport heute zum ersten Mal passiert. Bemerkt habe ich den kleinen Fauxpas erst nach einer guten halben Stunde.

helm_sb

3 Generationen

Seit einer knappen Woche schmückt ein neuer Helm meine wohlgeformte Birne. Der MET Stradivarius 199 ist erst der vierte Helm meiner behelmten „Radkarriere”, die mit einem schnittigen Modell im Stile einer Salatschüssel von Scott im Jahre 1994 begann. Nach einer Pause von 1998 bis 2003 begleitete ein Ippogrifo - ebenfalls von MET - meinen Wiedereinstieg. Im Jahre 2005 habe ich den Helm aufgrund eines kapitalen Sturzes gegen ein identisches Modell ersetzt.

Für den Stradivarius 199 kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen. Der Tragekomfort ist überragend. Das Riemensystem lässt sich binnen Sekunden auf die äusseren Umstände einstellen. Das ist besonders im Winter, wo Art und Dicke der Unterhelmmütze oft variieren, ausgesprochen angenehm.

helme_sb