Historie
Materialbruch

Unglaublich, aber wahr

Eine schöne Herbsttour …

tour141110_sb

… endete anderthalb Stunden später mit einem kleinen Desaster:

Gebrochenes Kettenblatt an Campagnolo Centaur Ultra Torque Kurbelgarnitur:

tour141011_2_sb

tour141011_sb

Im Wiegetritt ist es passiert. Der Rahmen hat im „Chain-Suck-Bereich“ einen kleinen Kratzer, ansonsten ist zum Glück nichts passiert. Die Kettenblätter sind gerade mal fünf Monate alt. Unglaublich, dass so ein Teil einfach wegbrechen kann. Mein allgemeines Vertrauen ins Material ist zur Zeit zwar noch nicht weggebrochen, aber zumindest angeknackst. Nicht auszudenken, wenn Vorbau, Lenker oder Gabel mal so nachgeben sollte. Ich hatte mich immer der Illusion hingegeben, dass sich brechendes Material vorher ankündigen würde. Dem ist leider nicht so. Da bringen auch die schärfsten Sinne nichts. Das Zeug scheint leider digital zu sein: 1 = hält, 0 = hält nicht. Dazwischen gibt es wohl leider nichts. Nun werde ich mich erst mal um die Garantieabwicklung kümmern. Bin gespannt, wie Campagnolo reagiert. Man liest diesbezüglich leider nicht viel Gutes. Ich halte Euch auf dem Laufenden.