Historie
Regenrad

Storck Scenario - Stand der Dinge

Analog zum Wetter kommt auch der Aufbau meines neuen Schlechtwetterrads endlich in Schwung.

storck020413_sb

Crud Roadracer MK2

Erstmontage: Grauenvoll. Gute zwei Stunden und viele Nerven haben mich die Teile gekostet. In der Praxis haben sie sich aber heute gut bewährt. Wider Erwarten sogar schleiffrei. Damit hätte ich nach der Montage nicht gerechnet, sitzen die Schutzbleche doch stellenweise extrem eng am Reifen. Die Gesamtperformance ist gut, aber nicht überragend. Ich hätte insgesamt einfach etwas mehr erwartet.

Nachtrag 11.01.2013: Nach einem weiteren Einsatz im Dauerregen muss ich anmerken, dass sich mein Eindruck positiv entwickelt hat. Die Montage geht mittlerweile sogar recht flott von der Hand. Übung ist hier offensichtlich alles. Die Performance werde ich weiter versuchen zu pimpen. Ein Zubehörset, welches ich mir direkt beim Hersteller in England für rd. 8 Euro bestellt habe, sollte es mir ermöglichen, das vordere Schutzblech zu verlängern und das hintere - vor allem aus optischen Gründen - zu verkürzen. Ich werde weiter berichten.

tour040113_sb

Runderneuerung

Nach unzähligen Regenkilometern war mal wieder eine umfangreiche Renovierung meines Wilier vonnöten. Folgende Teile sind neu:

Ultegra 6600 STI (vorher Tiagra 4400 9-fach)
Dura Ace 7800 Kurbel 53/42 (vorher 105 5600)
105 5610 Pedale (vorher PD-R540)
105 5600 Kassette (vorher SRAM PG-950)
Dura Ace 7801 Kette (vorher Dura Ace 7701)
Ritchey Pro Sattelstütze (vorher Ritchey WCS)
Ritchey Comp Streem Lenker (vorher Race Face Cadence)
Shimano WH-R 501 LRS (vorher CXP 22/Tiagra)

Ausserdem sind zur Zeit Grand Prix 4000s Reifen montiert, nachdem ich während der letzten 6 Ausfahrten mit den billigen Vittoria Rubino 5 (!) Pannen zu verzeichnen hatte. Heute ging es dann auch direkt mal pannenfrei durch.

wilier221212_sb

Facelift

Kleines Facelift für mein Regenrad: neue Reifen, Lenker und Vorbau turnusmäßig getauscht. Sieht zwar m.E. ganz nett aus und fährt sich auch erstaunlich gut, sollte in den Sommermonaten aber eigentlich in der letzten Ecke des Kellers stehen. Stattdessen befindet sich der Hobel leider in einer unerfreulichen Heavy Rotation.

wilier120712_sb

Regenwaffe mit Vollausstattung

Bianchi kaputt, Wetter mies, Trek viel zu schade. Ein Hoch auf mein Wilier.

wilier030612_sb

Disco-Brakes

Nachschub für die anstehenden Wochen/Monate. Im Gegensatz zum letzten Mal hat sich der Preis für 4 Sätze leider fast verdoppelt. Mittlerweile schlagen fast 15 EUR inkl. Versand zu Buche (Direktbestellung über den Disco-Brakes Onlineshop). Im Vergleich zu Rose und Co. immer noch ein guter Kurs. Zu meiner Überraschung kam die Lieferung diesmal aus Deutschland und nicht aus England.

disco191011_sb

Wilier 2.1

Fit für die kommenden Monate.

wilier151011_sb

Service strongly recommended

Mein Regen-, Herbst- und Winterrad pfeift mal wieder auf dem letzten Loch. Die Reifen hart an der Verschleißgrenze, die Bremsbeläge schon deutlich darüber und die Felgen kurz davor. Hinzu kommt eine kaum noch funktionsfähige Hinterradbremse. Am Wochenende steht eine Runderneuerung an. Ein Satz Conti 4-Season liegt schon bereit. Brems- und Schaltzüge gibt es aus der Restekiste. Auch die verrosteten Speedplay-Zero-Pedale haben ihren Zenit überschritten. Hier kommt aus Kostengründen in Zukunft SPD-SL zum Einsatz. Außerdem gibt es für Herbst/Winter doppelt gewickeltes Lenkerband. Man wird ja auch nicht jünger. Als absolut Sorgenfrei entpuppten sich während der letzten Monate übrigens das 105-Tretlager (FC-5600) und der billige Ritchey-Steuersatz. Das hätte ich bei einer absoluten Nullpflege und fast 6.000 Regenkilometern wirklich nicht erwartet. Mit dem nun anstehenden Service sollte es bis Dezember reichen.

eintrag131011_sb4season_131011_sb

Wilier 2.0

Gefällt mir mittlerweile so gut, dass es ohne Schutzbleche auch schon mal bei schönem Wetter an die frische Luft darf.

eintrag280311_sb

Regenwaffe, aktueller Stand

Die SKS Raceblade waren heute hoffnungslos überfordert. Eine Vollverkleidung wäre die bessere Wahl gewesen. Ansonsten hat sich geändert: neuer Sattel (Selle Italia SLR); neue Pedale (Speedplay Zero).

tour080810_sb

Spencer-Wetter

tour020510_sb
Erster „Einsatz“ für mein neues Regenrad

Jungfernfahrt

Regenrad ohne Regen. Das Teil fährt sich in etwa so, wie es aussieht: Unspektakulär. Im Ernstfall kommen natürlich noch SKS Raceblades dran.

tour260410_sb

Spencer goes ZEG

Wenn ich mich nach über vier Jahren mal wieder in einen ZEG-Laden traue, ist das schon eine Meldung wert. Grund war eine simple Aheadkralle für mein aktuelles Low-Budget-Projekt. An alles hasse gedacht - und am Ende fehlt diese verdammte Kralle.

legewie260410_sb

Gute 600 g …

… wiegt die neue Gabel für mein aktuelles Low-Budget-Regenrad-Projekt. Ganz schöner Klopper. Kostenpunkt: 34,50 € - wie immer inkl. Versand, Rechnung und Garantie.

haikomplettrahmengabel230410_sb

Neuer Laufradsatz …

… fürs Regenrad. Mavic CXP 23, Felt-Naben, DT-Comp-Speichen 2,0/1,8, vorne radial. Kostenpunkt für diesen neuen Laufradsatz inkl. Schnellspanner, Felgenband, Rechnung/Garantie und Versandkosten: 70,00 €.

feltlrslow_200410_sb

Hai Q-Race

Gestern ist die Basis für mein neues Regenrad eingetroffen. Kostenpunkt für diesen neuen Rahmen mit Rechnung und Garantie: 71,50 € inkl. Versand. Kein schlechter Kurs, wie ich finde.

hai_sb

Runtergeritten

Die Felge ist wohl durch - der Rest meines Regenrads sieht nicht viel besser aus. Ersatz ist zum Glück schon unterwegs. Dazu demnächst mehr …

felge_2_sb
Shimano WH-RS 20: Das Hinterrad steht nach nur 6 Monaten kurz vorm Exitus

gabelescape120410_sb
Die SKS Raceblades haben Spuren hinterlassen

Runderneuerung

Runtergeritten bis auf die letzte Rille - Der Winter hat deutliche Spuren an meinen Winter- und Regenrad hinterlassen. Eine Erneuerung des Antriebs war schon seit Wochen überfällig. Bei dieser Gelegenheit habe ich auch direkt die Umrüstung von 8- auf 9-fach abgeschlossen.

verschleiss280210_sb

WH-RS20

Oder auch: 250 g gespart. Dank der sympathischen 50%-Aktion des wohl bekanntesten dt. Radsportversands konnte ich mein Regenrad mal eben im Vorbeigehen um 250 g im Laufradbereich erleichtern. Der Vorgänger - ein klassischer LRS mit Rigida-Nova Felgen und Tiagra-Naben - schlug mit unglaublichen 2.100 g zu Buche. Die WH-RS20 bringen hingegen „nur“ 1.850 g auf die Waage. Für ein Regen-/Winterrad durchaus akzeptabel, wie ich finde.

escape2211_sb

Baxters Bluemels

Nach vielen halbgaren Lösungen mit diversen Steckschutzblechen haben ich mich nun doch für die feste Variante entschieden. Seit heute verrichten Baxters ausgemusterte Bluemels ihren Dienst an meinem Regenrad.

bbluemels_sb

Nicht schön, aber effektiv

tour0710_sb
Schmutzfänger der Marke Eigenbau

Runderneuerung für 11,49 €

Auch wenn der Wetterbericht bis Freitag konstant Temperaturen von knapp 30°C vorhersagt, habe ich die letzten Tage damit verbracht, meine Allzweckwaffe für Regen und Schnee einer Runderneuerung zu unterziehen. Nach einem halben Jahr und etwa 1.500 Regen- und Schneekilometern war das Teil einfach brutal runtergeritten. Neu sind:

• Continental Grand Prix 20/23
• Velox-Felgenband
• Neco-Innenlager
• Kettenblätter 53/39 (vorher 52/42)
• Selle Italia Tri Matic Sattel
• Vorbau & Lenker
• Steuersatz
• Wellgo Rennpedale SPD-kompatibel
• DEDA-Lenkerband
• die klobige Satteltasche wurde gegen eine unauffällige Werkzeugdose getauscht, welche auf dem Foto als Ständer fungiert

Kostenpunkt: 11,49 € für das Innenlager. Der Rest ist Recycling. Auf die nächsten 1.500 km …

wheeler2806sb