Historie

Man lernt nie aus

Crud Roadracer Schutzbleche sind mehr oder weniger nicht schneetauglich. Die Geräuschkulisse ist enorm, der Rollwiderstand geht schwer in den Bereich Vollgummireifen. Wieder was gelernt.

tour210213_sb

Crud Roadracer MK2

Erstmontage: Grauenvoll. Gute zwei Stunden und viele Nerven haben mich die Teile gekostet. In der Praxis haben sie sich aber heute gut bewährt. Wider Erwarten sogar schleiffrei. Damit hätte ich nach der Montage nicht gerechnet, sitzen die Schutzbleche doch stellenweise extrem eng am Reifen. Die Gesamtperformance ist gut, aber nicht überragend. Ich hätte insgesamt einfach etwas mehr erwartet.

Nachtrag 11.01.2013: Nach einem weiteren Einsatz im Dauerregen muss ich anmerken, dass sich mein Eindruck positiv entwickelt hat. Die Montage geht mittlerweile sogar recht flott von der Hand. Übung ist hier offensichtlich alles. Die Performance werde ich weiter versuchen zu pimpen. Ein Zubehörset, welches ich mir direkt beim Hersteller in England für rd. 8 Euro bestellt habe, sollte es mir ermöglichen, das vordere Schutzblech zu verlängern und das hintere - vor allem aus optischen Gründen - zu verkürzen. Ich werde weiter berichten.

tour040113_sb

Runderneuerung

Nach unzähligen Regenkilometern war mal wieder eine umfangreiche Renovierung meines Wilier vonnöten. Folgende Teile sind neu:

Ultegra 6600 STI (vorher Tiagra 4400 9-fach)
Dura Ace 7800 Kurbel 53/42 (vorher 105 5600)
105 5610 Pedale (vorher PD-R540)
105 5600 Kassette (vorher SRAM PG-950)
Dura Ace 7801 Kette (vorher Dura Ace 7701)
Ritchey Pro Sattelstütze (vorher Ritchey WCS)
Ritchey Comp Streem Lenker (vorher Race Face Cadence)
Shimano WH-R 501 LRS (vorher CXP 22/Tiagra)

Ausserdem sind zur Zeit Grand Prix 4000s Reifen montiert, nachdem ich während der letzten 6 Ausfahrten mit den billigen Vittoria Rubino 5 (!) Pannen zu verzeichnen hatte. Heute ging es dann auch direkt mal pannenfrei durch.

wilier221212_sb

Pimp my Raceblade

In diesen Tagen ist das Regenrad leider wieder in der heavy rotation. Aus diesem Anlass habe ich das vordere Schutzblech - von Werk aus viel zu kurz - mit einem fast schon historischen Schmutzfänger gepimpt.

eintrag250912_1_sbeintrag250912_2_sb
Karstadt: DM 1.95

Regenwaffe mit Vollausstattung

Bianchi kaputt, Wetter mies, Trek viel zu schade. Ein Hoch auf mein Wilier.

wilier030612_sb

Wilier 2.1

Fit für die kommenden Monate.

wilier151011_sb

Service strongly recommended

Mein Regen-, Herbst- und Winterrad pfeift mal wieder auf dem letzten Loch. Die Reifen hart an der Verschleißgrenze, die Bremsbeläge schon deutlich darüber und die Felgen kurz davor. Hinzu kommt eine kaum noch funktionsfähige Hinterradbremse. Am Wochenende steht eine Runderneuerung an. Ein Satz Conti 4-Season liegt schon bereit. Brems- und Schaltzüge gibt es aus der Restekiste. Auch die verrosteten Speedplay-Zero-Pedale haben ihren Zenit überschritten. Hier kommt aus Kostengründen in Zukunft SPD-SL zum Einsatz. Außerdem gibt es für Herbst/Winter doppelt gewickeltes Lenkerband. Man wird ja auch nicht jünger. Als absolut Sorgenfrei entpuppten sich während der letzten Monate übrigens das 105-Tretlager (FC-5600) und der billige Ritchey-Steuersatz. Das hätte ich bei einer absoluten Nullpflege und fast 6.000 Regenkilometern wirklich nicht erwartet. Mit dem nun anstehenden Service sollte es bis Dezember reichen.

eintrag131011_sb4season_131011_sb

Update

Kleines Update mit recht großer Wirkung: Für fast 200 g Gewichtsersparnis an meinen Schlechtwetterrad sorgt eine Ritchey WCS Sattelstütze der ersten Generation. Der alte No-Name-Klopper wurde fachgerecht entsorgt.

eintrag140511_sb

Der April ist zurück

tour270411_sb
das volle Programm: Regenrad, Überschuhe, Beinlinge, Siff, …

Wilier 2.0

Gefällt mir mittlerweile so gut, dass es ohne Schutzbleche auch schon mal bei schönem Wetter an die frische Luft darf.

eintrag280311_sb

Wasserschlacht

tour270211_sb

Winterprojekt

Heute eingetroffen: Wilier Escape als Basis für ein neues Regen- und Rollenrad.

winterprojekt1011_021210_sb